DIE DFFB PRÄSENTIERT SICH BEIM FILMFEST MÜNCHEN (28. Juni – 7. Juli 2018)

Wir freuen uns sehr bekannt geben zu dürfen, dass die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin auch in diesem Jahr mit zwei Filmen beim Filmfest München vertreten sein wird: Der Abschlussfilm LIEBESFILM von Robert Bohrer und der Individualfilm NIXEN von Katinka Narjes werden in der
Sektion „Neues Deutsches Kino“ ihreWeltpremiere feiern. Zudem wird auch der Debütfilm der DFFB-Absolvent*innen Linus de Paoli und Anna de Paoli A YOUNG MANWITH HIGH POTENTIAL seine Weltpremiere in derselben Sektion haben.

Über die Filme:

Foto: Carmen Treichl / DFFB

NIXEN (Regie: Katinka Narjes / Kamera: Carmen Treichl / Produktion: Sabine Schmidt): Zwei Schwestern in der Schwebe. In der Jugend gab es für Nene und Ava vor allem das gemeinsame Singen. Jetzt gibt es ein Kind, einen Job im Café, den Partner, die noch immer kritische Mutter. Dann aber arrangiert die eine heimlich einen Auftritt für die beiden. Die andere zerschmeißt aus einem
Gefühl heraus ihr Leben. Plötzlich scheint es möglich und nötig, die Blase des schönen Nichts-Wagens zu verlassen. Begleitet von eigens für den Film komponierter Jazzmusik, erzählen tänzerische Bilder von einer symbiotischen Schwesternliebe, von Irrationalität, vom Festhalten und Loslassen-Können.

Screenings:
Sonntag, 01.07.2018, 12:30 Uhr HFF AudimaxX
Dienstag, 03.07.2018, 18:00 Uhr City 1
Donnerstag, 05.07.2018, 17:30 Uhr HFF Kino 1
Samstag, 07.07.2018, 12:30 Uhr Atelier 1

Foto: Emma Rosa Simon / DFFB

LIEBESFILM (Regie: Robert Bohrer / Kamera: Emma Rosa Simon / Produktion: Eva Kemme): Lenz ist ein Kreuzberger Rumtreiber: lustig, charmant, phantasievoll und entscheidungsunfähig. Als er sich in die toughe Ira verliebt, verbringen sie einen unbeschwerten Sommer miteinander. Bis Ira Lenz unmissverständlich klar macht, dass sie ein Kind will – immerhin geht sie auf die 40 zu. Doch der Gedanke an Nachwuchs macht Lenz Angst. Er läuft davon und führt wieder sein altes Leben: Ausschlafen, Feiern und mit seinem Freund Kenn rauchend in der WG-Küche sitzen. Doch Lenz vermisst Ira. Und als er sie zufällig wiedersieht, werden sie nach einer wilden Liebesnacht wieder ein Paar. Dann ist Ira schwanger… Eine Liebeskomödie mit trockenem Humor und herrlich surrealen Einfällen.

Screenings:
Freitag, 29.06.2018, 10:00 Uhr Atelier 1
Samstag, 30.06.2018, 18:00 Uhr Sendlinger Tor
Sonntag, 01.07.2018, 20:00 Uhr HFF AudimaxX
Montag, 02.07.2018, 15:00 Uhr HFF Kino 1

Foto: Luciano Cervio / Schattenkante

A YOUNG MAN WITH HIGH POTENTIAL
(Regie: Linus de Paoli, Kamera: Luciano Cervio, Produktion: Anna de Paoli, Produktionsfirma: Schattenkante): Informatikstudent Piet ist hochintelligent wie sexuell unerfahren. Als er bemerkt, dass seine Gefühle für die hübsche Kommilitonin Klara nur scheinbar erwidert werden, ist er tief verletzt. Nachdem er Schlafmittel an sich selbst ausprobiert, betäubt er Klara – mit unerwarteten Folgen… Eine abgründig-disruptive Psychostudie über einen typischen Stellvertreter des neuen Internetzeitalters, auf Englisch mit internationalen Stars wie Amanda Plummer gedreht.

Screenings:
Freitag, 29.06.2018, 21:00 Uhr, Sendlinger Tor
Samstag, 30.06.2018, 22:30 Uhr, HFF Kino 1
Montag, 02.07.2018, 22:00 Uhr, City 1
Freitag, 06.07.2018, 12:30 Uhr Atelier 1

Zurück zum Journal