Dffb sessions – jeweils am 1. Dienstag im Monat im DFFB Kino – Zur Vielfalt im Filmemachen an der dffb

Mit den dffb sessions hat die DFFB einmal im Monat bis in den Juli 2017 zu Werkstattgesprächen, mit Absolvent/innen, Dozierenden und Gästen und Screenings eingeladen. Eine spannende Gelegenheit mehr darüber zu erfahren, wie Filme professionell produziert werden, wie man die Elemente des Filmmachens vermittelt und ganz allgemein wie aus Ideen Bilder und schließlich Filme werden.

Das Prinzip der sessions ist ganz simpel: an vier Terminen reden wir über Regie, Produktion, Bildgestaltung und Drehbuch, also die Gewerke, die man an der DFFB studieren kann, und an den vier weiteren Terminen laden wir Alumni und Verbündete ein, die über ihre Arbeit und ihre Verbindung zur Akademie sprechen.

Die DFFB sessions sind offen für Alle und kostenfrei.

Wir werden die dffb sessions ab Herbst 2017 fortführen.

Was bisher geschah:

09.05.2017
19:00 Uhr, dffb session: Was ist Bildgestaltung? Oder: Aus Worten Bilder machen mit unseren leitenden Dozenten Bildgestaltung Michael Bertl und zwei Studierenden

Was genau machen die Personen, die in Vor oder Abspann unter „Kamera“ genannt werden, während der Vorbereitung zu einem Film, wie gestaltet sich die Ideenfindung, die Zusammenarbeit mit der Regie, Set-Design und Kostüm, die Entwicklung von Bild und Lichtkonzepten? Die Bildgestaltung besticht an der DFFB durch einen hohen ästhetischen und professionellen Anspruch sowie einer Haltung.

04.04.2017
19:00 Uhr, dffb session: High Potentials - Ein Gespräch mit der leitenden Dozentin Produktion der DFFB Anna de Paoli mit den an der DFFB ausgebildeten Regisseurinnen Helke Sander und Susanne Heinrich sowie der Kamerafrau Jenny Lou Ziegel über die Arbeitswirklichkeit und die Perspektiven von Filmemacherinnen an der Schwelle zwischen Filmhochschule und Markt.

07.03.2017
19:00 Uhr, dffb session: DIE RICHTIGEN FINDEN – EIN GESPRÄCH ÜBER BESETZUNG mit Christian Petzold und Simone Bär und Christoph Hochhäusler

07.02.2017
19:00 Uhr, dffb session: über „Berlin Filme“: Wie filmt man eine Stadt?
mit Thomas Arslan und Christoph Hochhäusler

10.01.2017
19:00 Uhr, dffb session: Was ist Filmproduktion?
mit DFFB Produktions-Alumni Martin Heisler und Sol Bondy,

1.11.2016
19:00 Uhr, dffb session: Was ist Regie?
Werkstattgespräch zwischen Philip Gröning und Isabelle Stever

Die Feierlichkeiten werden finanziell unterstützt von der STIFTUNG DEUTSCHE KLASSENLOTTERIE BERLIN.