DFFB-Studenten bekommen ihre Diplome – und weise Worte auf ihren Weg

19. Juni 2012

Berlin, 19. Juni 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am vergangenen Samstag wurden erstmalig 36 Absolventen der DFFB in feierlichem Rahmen ihre Diplome im Kino Babylon Mitte überreicht.

DFFB-Direktor Prof. Jan Schütte begrüßte die Absolventen und deren Familien, Studenten, Mitarbeiter und Gäste, darunter die legendäre Helene Schwarz, Regisseur Wim Wenders und seine Frau Donata, sowie Staatssekretär Björn Böhning zu dieser Premiere der traditionsreichen Berliner Filmakademie im Kino Babylon.

Von der hohen Qualität und künstlerischen Vielfältigkeit dieses Abschlussjahrgangs konnten sich die Gäste im voll besetzten Kinosaal anhand eines Zusammenschnitts aller Abschlussfilme des Jahrgangs 2012 überzeugen.

Andächtig wurden die Absolventen, als der namhafte Filmregisseur und DFFB-Absolvent Raoul Peck in einer ergreifenden Rede alles Gute für ihren weiteren Weg wünschte und sie daran erinnerte, sich ihrer Verantwortung als Filmemacher immer bewusst zu sein.

Auch von seiner eigenen Studienzeit an der DFFB im Berlin der 70-er Jahre sprach der aus Haiti stammende Peck - nicht nur eine andere Zeit, sondern eben auch eine andere Stadt, nicht zuletzt durch ihre Teilung und den damals noch, besonders in Berlin, spürbaren Konflikt zwischen Ost und West. Im 21. Jahrhundert und in Zeiten der Globalisierung kämen auf junge Filmemacher ganz andere Herausforderungen zu.

Doch die Verantwortung bleibe bestehen, nach wie vor sei es besonders wichtig, dem Filmemachen in der intimen, persönlichen und gesellschaftlichen Realität einen Sinn zu geben. Dieser Anspruch solle auch in einem reichen Land wie Deutschland stets gelten.

Wichtig war es Peck auch, die Absolventen an ihr großes Privileg zu erinnern, sich frei ausdrücken und mit wenig Zwängen außer den ökonomischen, arbeiten zu können.

Im Anschluss nahmen die erfolgreichen Absolventen aus den Studiengängen Produktion, Kamera und Regie aus den Händen von Staatssekretär Björn Böhning Ihre Diplomzeugnisse entgegen.

Am Abend feierten die Absolventen, ihre Angehörigen und Freunde gemeinsam mit Studierenden und Mitarbeitern der DFFB dann noch ausgiebig den erfolgreichen Abschluss ihrer Studienzeit beim Sommerfest im Roten Salon in der Volksbühne.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen und Bildmaterial wünschen, können Sie sich jederzeit gerne an die Agentur LimeLight PR wenden.

Herzliche Grüße

PRESSEKONTAKT:
LimeLight PR
Carolin Bitzer & Sabine Schwerda
Köthener Straße 44
D- 10963 Berlin
Tel: 030 – 263 969 814
Fax: 030 – 263 969 877
e-mail: carolin.bitzer@limelight-pr.de, sabine.schwerda@limelight-pr.de

Hier finden Sie die Pressemitteilung als pdf: DFFB Diplome sind überreicht