FESTIVALTEILNAHME VON DFFB-STUDENTIN BEIM 62. FESTIVAL DE SAN SEBASTIÁN

30. Juli 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Ihnen bekannt geben zu dürfen, dass sich beim diesjährigen 62. Festival de San Sebastián (19.-27. September 2014) der DFFB-Langfilm LIMBO auf der großen Leinwand präsentieren wird. Eine bedeutende Auszeichnung für die Regiestudentin Anna Sofie Hartmann, die mit ihrem ersten Langfilm auf einem der prominenten A-Festivals vertreten sein wird.

LIMBO wird innerhalb des internationalen Wettbewerbs in der Sektion „New Directors“ zu sehen sein. Alle Filme des „New Directors“ konkurrieren um den Kutxa-New Directors Award, der mit einem Preisgeld von 50.000 € für den Regisseur sowie den spanischen Vertrieb des Films dotiert ist. Der Kutxa-New Directors Award wird von der Kutxabank, einem der offiziellen Partner des Festivals, gestiftet.

Über den Film:
Eine dänische Kleinstadt; Teenager Sara und die Lehrerin Karen entwickeln eine Verbindung zwischen Projektionen, stillen Erwartungen und Alltag. Mut führt zu Enttäuschung und durch ein unerwartetes Ereignis ist Karen auf sich selbst gestellt. LIMBO ist ein stilles Drama, das die Peripherie genauso aufmerksam beobachtet wie den Mittelpunkt der Geschichte.

Sollten Sie schon jetzt weitere Hintergrundinformationen zu dem Film, sowie den Aktivitäten und Projekten der DFFB wünschen, können Sie sich jederzeit gerne an LimeLight PR als betreuende Presseagentur wenden.

Herzliche Grüße

Petra Schwuchow & Sabine Schwerda

Pressekontakt
LimeLight PR
Petra Schwuchow & Sabine Schwerda
Köthener Straße 44
D- 10963 Berlin
Tel: 030 – 263 969 814
Fax: 030 – 263 969 877
e-mail: petra.schuchow@limelight-pr.de, sabine.schwerda@limelight-pr.de

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF:
San Sebastián