DFFB GOES WEST!

07. März 2014

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin beim 43. NEW DIRECTORS/NEW FILMS FESTIVAL in New York

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, Ihnen bekannt geben zu dürfen, dass beim diesjährigen New Yorker New Directors/New Films Festival (19.-30. März 2014) der Kurzfilm AN DER TÜR (Regie: Miriam Bliese) sowie der international erfolgreiche Kinofilm DAS MERKWÜRDIGE KÄTZCHEN von Ramon Zürcher zu sehen sein werden.

Regisseur und DFFB-Student Ramon Zürcher darf sich darüber hinaus über ein weiteres Highlight freuen: Sein Film hat nicht nur in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz, sondern jüngst auch einen Verleih in USA gefunden.

Das New Directors/New Films Festival wird von der Film Society of Lincoln Center in Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art veranstaltet. Bei der Veranstaltung, die seit 1972 besteht, werden ausschließlich Debüts oder zweite Filme junger Regisseure präsentiert. In diesem Zusammenhang sind vor allem die mit der Teilnahme verbundenen Rezensionen der New York Times von Bedeutung, den Weg auf den amerikanischen Markt ebnen können.

Um den jungen Filmemachern den Einstieg zu erleichtern und wichtige Kontakte in die Branche knüpfen zu können, lädt die DFFB im Rahmen des Festivals zu einem Empfang ein. Dieser soll als Plattform dienen, sich vor Ort mit Multiplikatoren und Entscheidern zu vernetzen.

Über die Filme:

DAS MERKWÜRDIGE KÄTZCHEN (Regie: Ramon Zürcher)
Familienleben, Alltag, der ganz normale Wahnsinn – In einer typischen Berliner Altbauwohnung spielt sich das familiäre Beisammensein überwiegend in der Wohnküche ab. Der Film montiert die scheinbar unspektakulären Details eines durchschnittlichen Familiensamstags zu einer aufregenden Choreographie des Alltäglichen.

AN DER TÜR (Regie: Miriam Bliese)
Ein Mann kommt seinen Sohn bei seiner Exfrau abholen, wie jedes Wochenende. Wie immer wartet er vor der Tür ihres Mietshauses, bis der Sohn die Treppen herunterkommt. Doch an diesem Samstag dauert es länger, der Sohn möchte noch eine Fernsehsendung zu Ende sehen. Und so kommt es, dass sich an der Gegensprechanlage zum ersten Mal seit Langem ein Gespräch zwischen dem
getrennten Paar entspinnt. Auf einmal ist die Nähe und Vertrautheit von früher wieder da, es entsteht fast eine Art Flirt. Als der Sohn schließlich die Treppe herunterkommt und das Gespräch damit abrupt beendet, müssen beide mühsam in ihre Rollen zurückfinden.

Sollten Sie schon jetzt weitere Hintergrundinformationen zu den einzelnen Filmen, Aktivitäten und Projekten der DFFB wünschen, können Sie sich jederzeit gerne an LimeLight PR als betreuende Presseagentur wenden.

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF:
New Directors New Film

Herzliche Grüße

Petra Schwuchow & Sabine Schwerda

Pressekontakt
LimeLight PR
Petra Schwuchow & Sabine Schwerda
Köthener Straße 44
D- 10963 Berlin
Tel: 030 – 263 969 814
Fax: 030 – 263 969 877
e-mail: petra.schuchow@limelight-pr.de, sabine.schwerda@limelight-pr.de