Zu Gast in Oberhausen

Vom 5. bis 10. Mai 2011 finden die 57. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen statt. Sie gelten als eins der wichtigsten Kurzfilmfestivals weltweit und sind bekannt für ihr einzigartiges Programm mit vielen Experimentalfilmen.

Auch die dffb ist mit zwei Filme im deutschen Wettbewerb vertreten:

HEINRICH BRINGT DIE KINDER UM HALB DREI (R/B/P: Hanna Doose, K: Markus Zucker, Irma Vecchio)

In diesem Kurzfilm geht es um zwei Freundinnen, die sich nach langer Zeit wiedertreffen, um das Kinderzimmer der einen anzustreichen.
Dieser Nachmittag enthüllt die Zerbrechlichkeit ihrer Freundschaft.

HIER die Infos zum Film

DIE FINANZEN DES GROßHERZOGS RADIKANT FILM (R/B: Max Linz, K: Carlos Lopez, P: Martin Danisch, Aleksandre Koberidze)

Kurzsynopsis: Sommer 2010, ein leerstehendes Schloss in Neu-Preussen, Versuch einer Bestandsaufnahme, auch was man selber noch in der Birne hat. Ergebnis: leider nicht mehr viel, vor lauter Tatort, rbb und Bildzeitungen. Ausgerechnet alter Adel wird zur Rettung des Films gerufen, der aber hat längst ganz andere Pläne.

Mehr Infos zum Programm der 57. Internationalen Filmtage Oberhausen

Veröffentlicht am 04. Mai 2011