Blogeinträge im Januar 2012:

DIE VERMISSTEN goes Berlinale

Der Abschlussfilm von Jan Speckenbach DIE VERMISSTEN (Drehbuch: Jan Speckenbach und Melanie Rohde, Kamera: Jenny Lou Ziegel, Produktion Sol Bondy) wurde in die Perspektive Deutsches Kino der Berlinale eingeladen.

Von einem Tag auf den anderen verschwindet die 14jährige Martha. Ihr Vater Lothar, der seit Jahren weder zu ihr noch zu seiner Ex-Frau Kontakt hat, begibt sich auf die Suche nach seiner Tochter. Bald stellt er fest, dass auch andere Kinder und Jugendliche auf unerklärliche Weise aus der Stadt verschwinden. Lothar folgt ihren Spuren übers Land, doch die Suche läuft ins Leere, bis er der 12- jährigen Lou begegnet. Zusammen mit ihr setzt er seine Reise fort, beobachtet Bürgerwehren und verstärkte Polizeipräsenz. Langsam begreift Lothar, dass sich die Welt verändert hat.

DIE VERMISSTEN ist in Koproduktion mit Juni Film entstanden.

SCREENING DATES BERLINALE 2012:

Welt-Premiere
Dienstag, 14.02. - 19.30 Uhr
Cinemaxx 3, Potsdamer Platz

2. Screening
Mittwoch, 15.02. - 13.00 Uhr
Colosseum, Schönhauser Allee 123

3. Screening
Mittwoch, 15.02. - 20.30 Uhr
Cinemaxx 1, Potsdamer Platz

Veröffentlicht am 23. Januar 2012

DR. KETEL mit dem Interfilmpreis ausgezeichnet

Neben dem MAX OPHÜLS PREIS als Hauptpreis wurde am Samstag abend im Rahmen der Preisverleihung des 33. Filmfestivals Max Ophüls Preis u.a. auch der Interfilmpreis verliehen.

Die Interntionale kirchliche Filmorganisation INTERFILM zeichnet, gemeinsam mit dem Projekt Johanneskirche, einen Film aus dem Wettbewerb aus, der in besonderer Weise existentielle und gesellschaftliche Fragen und Probleme artikuliert und diese filmästhetisch anspruchsvoll umsetzt. Dieser Preis ging in diesem Jahr an den Abschlussfilm DR. KETEL (R: Linus de Paoli, B: Anna und Linus de Paoli, K: Nikos Welter, P: Anna de Paoli)

Begründung der Jury:

„Ein ehemaliger Pfleger geht nachts auf die Piste, um als Arzt ohne Zulassung Unterprivilegierte medizinisch zu versorgen. In seiner Passion schreckt er vor Einbruch und Medikamentendiebstahl nicht zurück, heilt und pflegt jedoch da, wo weder Krankenhaus noch Hausarzt je hinkommen.
Die Interfilmjury erkennt in diesem Film einen unkonventionellen und inspirierenden Umgang mit den Themen Heil und Heilung, Gut und Böse, Gerecht und Ungerecht, ohne dass eindimensionale Lösungen angeboten werden.
DR. KETEL ist ein außergewöhnlicher Film, der im souveränen Mix verschiedener Stile ein ebenso realistisches wie fiktionales Bild der Gesellschaft zeichnet.“

Merh Infos zum FILM

Veröffentlicht am 22. Januar 2012

DFFB @ Max Opühls Preis Saarbrücken

Heute startet die DFFB beim 33. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken. Insgesamt werden sechs Filme in vier Wettbewerbskategorien gezeigt.

SPIELFILMWETTBEWERB:

Crashkurs von Anika Wangard

  • Mi, 18.1., 22:15, Cinestar 3
  • Do, 19.1., 20:00, Filmhaus
  • Fr, 20.1., 17:30, Cinestar 1 (Juryvorstellung)
  • So, 22.1., 18:30, Cinestar 1

Dr. Ketel von Anna und Linus de Paoli

  • Do, 19.1., 22:15 CS 3
  • Fr, 20.1., 19:45 CS 1
  • Sa. 21.1., 12:30 CS 3
  • So, 22.1., 18:00 FH

DOKUMENTARFILMWETTBEWERB

Berg Fidel von Hella Wenders

  • Do, 19.1., 17:30, CS 2
  • Fr, 20.1., 22:15, 8 ½
  • Sa, 21.1., 10:00, CS 3

MITTELANGFILMWETTBEWERB:

Stolz des Ostens von Christoph Wermke

  • Mi, 18.1., 19:15 CS 5
  • Fr, 20.1., 17:00 CS 5
  • So, 22.1., 17:30 8 1/2

Kaiser und König von Timon Modersohn

  • Mi, 18.1., 19:15 CS 5
  • Fr, 20.1., 17:00 CS 5
  • So, 22.1., 17:30 8 1/2

KURZFILMWETTBEWERB:

1949 von Paul Müller:

  • Di., 17.1., 17.00 Uhr CineStar 1
  • Do, 19.1., 14.00 Uhr CS3,
  • Fr., 20.1., 15.00 Uhr Filmhaus
  • Sa., 21.1., 19.45 Uhr CineStar 5

Das gesamte Programm des Filmfestival Max Ophüls gibt es hier

Veröffentlicht am 17. Januar 2012

Über das Regiestudium an der DFFB

Im Dezember hat die Deutsche Welle zwei Regiestudenten der DFFB, Zora Rux und Linus de Paoli, eine Weile begleitet.
Entstanden ist ein kurzer Beitrag über das Studium an der DFFB, der nun online zu sehen ist.

Beitrag Deutsche Welle

Veröffentlicht am 16. Januar 2012