Blogeinträge im Juni 2012:

Diplomanden 2012

Hier sind sie nun, die Diplomanden 2012, die am Samstag offiziell mit einer Diplomverleihung im Kino Babylon verabschiedet wurden - zusammen mit dem Chef der Senatskanzlei, Börn Böhning, der die Diplome übergeben hat, Raoul Peck, Gastredner und DFFB Alumni sowie Direktor Jan Schütte (vorne von links nach rechts).

Veröffentlicht am 20. Juni 2012

DFFB-Absolvent Linus de Paoli auf zwei internationalen Festivals vertreten

DR. KETEL von DFFB-Absolvent Linus de Paoli (K: Nikos Welter, P: Anna de Paoli)wird in Kürze gleich auf zwei internationalen Festivals zu sehen sein: dem 15th Shanghai International Film Festival (16.6.-24.6.2012), in der Sektion Panorama sowie dem 34th Moscow International Film Festival (21.6.-30.6.2012), in der Reihe Perspectives Competition. Damit avanciert Linus de Paolis Langfilmdebüt zu einem wahren Festivalliebling:

DR. KETEL, der seine Premiere 2011 beim 18. Internationalen Filmfest Oldenburg feierte und sogleich als bester deutscher Film ausgezeichnet wurde, war in diesem Jahr bereits auf zahlreichen nationalen Festivals zu sehen, unter anderem beim 33. Filmfest Max Ophüls Preis 2012.

Der Film noir DR. KETEL entwirft eine entmutigende und düstere Zukunftsvision, in der die Menschen sich nur illegal durchschlagen und eine ärztliche Versorgung schon lange nicht mehr garantiert ist, da das Gesundheitssystem zusammengebrochen ist. Widerrechtlich nimmt sich der Arzt Dr. Ketel (Ketel Weber) der Kranken an und bemerkt nicht, dass ihm die amerikanische Sicherheitsdienstagentin Louise (Amanda Plummer) bereits auf den Fersen ist.

Mehr zu DR. KETEL

Veröffentlicht am 14. Juni 2012

Hanna Dooses Abschlussfilm beim 30. Filmfest München

Wir freuen uns, die Weltpremiere des Films STAUB AUF UNSEREN HERZEN von DFFB-Absolventin Hanna Doose bekannt geben zu dürfen. Hanna Dooses Abschlussfilm (K: Markus Zucker, P: David Keitsch, Ben von Dobeneck), mit der wunderbaren Susanne Lothar und einer beeindruckenden Stephanie Stremler in den beiden Hauptrollen, wird erstmalig am 1. Juli 2012, 14:00 im ARRI Kino, im Rahmen des 30. Filmfest München präsentiert.

Synopsis:
Kathi (Stephanie Stremler) will als Schauspielerin in Berlin Fuß fassen. Mit ihrer speziellen langsamen Art eckt sie aber gerade in diesem Metier an. Sie ist das Gegenteil ihrer kontrollierten Mutter Chris (Susanne Lothar), einer erfolgreichen „Lebensberaterin“, die Kathis Versuche selbstständig zu werden untergräbt.
Als Kathi ihren 4-jährigen Sohn für kurze Zeit verliert, ergreift Chris die Gelegenheit, ihrer Tochter das Kind weg zu nehmen. Außerdem ist Kathis Vater (Michael Kind) plötzlich wieder aufgetaucht, weil er seine Ex, Chris, zurückgewinnen will. Kathi gerät sofort zwischen die Fronten der Eltern. Wolfgang erinnert die Familie an die Vergangenheit, so dass Mutter und Tochter ihren Konflikt nicht länger unterdrücken können. Und endlich bietet Kathi ihrer Mutter die Stirn.

Weitere Vorführungen von STAUB AUF UNSEREN HERZEN auf dem 30. Filmfest München:
Dienstag, 03.07.12, 14:00, CinemaxX 4
Mittwoch, 04.07.12, 17:00, HFF AudimaxX

Mehr Infos zum FILM

Veröffentlicht am 11. Juni 2012

EINBLICKE - Diplomfilme der DFFB im Kino Babylon vom 14.-16. Juni

Wir verabschieden erstmalig in der Geschichte der DFFB unsere Studenten mit einer offiziellen Diplomübergabe. Gleichzeitig laufen vom 14. bis 16. Juni alle Diplomfilme im Kino Babylon, präsentiert von der Zitty.

Donnerstag, 14. Juni 2012 Babylon

18:00 Achtzehn Minus Elf (Regie: Sabine Neumann) (15’) / Glücksritterinnen (Regie: Katja Fedulova) (80’) Saal 2
20:15 Crashkurs (Regie: Anika Wangard) (80’) Saal 1
22:00 Headlock (Regie: Johan Carlsen) (62’) Saal 2

Freitag, 15. Juni 2012 Babylon

17:00 Berg Fidel (Regie: Hella Wenders) (82’) Saal 2
19:00 Stadt Land Fluss (Regie: Benjamin Cantu) (85’) Saal 1

Samstag, 16. Juni 2012 Babylon

16:00 Mein Vater. Mein Onkel. (Regie: Christoph Heller) (80’) Saal 3
17:30 Die Vermissten (Regie: Jan Speckenbach) (86’) Saal 2
18:00 KURZFILMPROGRAMM:
Rauch (Regie: Franziska Krentzien) (30’) / Stolz des Ostens (Regie: Christoph Wermke) (27’) / Kaiser und König (Regie: Timon Modersohn) (30’) Saal 1
19:30 Dr. Ketel (Regie: Linus de Paoli) (80’) / The Boy who Wouldn’t Kill (Regie: Linus de Paoli) (24’) Saal 2

Weitere Infos gibt es auch bald auf der Website des Babylon und bei uns.

Einblicke Programm als pdf
Einblicke Flyer
Infos zu den Filmen

Veröffentlicht am 01. Juni 2012

DFFB-Abschlussfilm DER SAMURAI

Nicht nur in der Auswahl ihrer Geschichten, auch in der Filmfinanzierung zeigen sich DFFB-Studenten originell.

Zum Abschluss seines Regie-Studiums hat Kurzfilm-LOLA-Preisträger Till Kleinert den alptraumhaften Thriller DER SAMURAI geschrieben. Ein junger Dorfpolizist muss nicht nur seine Gemeinde, sondern auch seinen Verstand verteidigen – gegen den Wahnsinn eines Fremden im Frauenkleid, der mit einem Samurai-Schwert bewaffnet eine Spur der Verwüstung durch den Ort zieht. Eine Geschichte von Angst, Verführung, Kontrollverlust und Befreiung.

Die Dreharbeiten sollen im August/September 2012 in Berlin und Umland stattfinden. Der Herausforderung der Finanzierung des gewagten Stoffes begegnen Till Kleinert und sein Team, indem sie eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen haben. Bis Ende Juni wollen sie auf der Plattform Indiegogo 45.000 Dollar sammeln. Jeder kann sich beteiligen!
www.indiegogo.com/dersamurai

Veröffentlicht am 31. Mai 2012