Kinotipp: Berg Fidel ab dem 13. September in den deutschen Kinos

Hella Wenders Abschlussfilm BERG FIDEL kommt nun endlich auch bundesweit in die Kinos.

Bereits in diesem Jahr erhielt der einfühlsam und herzerwärmend erzählte BERG FIDEL den Dokumentarfilmpreis des Fünf Seen Festivals sowie den Haupt- und Publikumspreis LÜDIA auf dem Kinofest Lünen. Anfang des Jahres war der Film im Wettbewerb des Max Ophüls Dokumentarfilmwettbewerbs zu sehen.

Zum Inhalt:

BERG FIDEL ist ein beeindruckender Dokumentarfilm über ein ungewöhnliches Schulprojekt in Münster. Vorgestellt werden vier Schüler - David, Jakob, Anita und Lukas – der Grundschule Berg Fidel, einer deutschen Modellschule, die jedes Kind des Stadtteils willkommen heißt unabhängig von Herkunft, Religion oder Behinderung die Kinder in einem klassenübergreifenden Unterricht auf die weiterführenden Schulen wie auch das Leben vorbereitet. An der inklusiven Grundschule „Berg Fidel“ gehören alle dazu.
Mit Witz und Charme erzählen vier Kinder aus ihrem Schulalltag und sagen in ihrer unvergleichlichen Weise mehr als so mancher Erwachsene.

Den Trailer zum Film, sowie weitere Informationen finden Sie unter http://www.bergfidel.wfilm.de/bergfidel/Start.html.

Veröffentlicht am 10. September 2012