Chris Kraus ausgezeichnet

Der mit 25.000 Euro dotierte Drehbuchpreis Thomas Strittmatter Preis ging in diesem Jahr an Chris Kraus und dessen Drehbuch „Die Blumen von gestern“ (AT).

Am 13. Februar 2008 wurde der Drehbuchpreis des Landes Baden-Württemberg zum 10. Mal und zum ersten Mal zu Ehren von Thomas Strittmatter vergeben. 2013 hat die Jury den idealen Preisträger gefunden, der erfüllt, was Jan Schütte in seiner Laudatio auf Thomas Strittmatter, heute vor fünf Jahren an diesem Ort hier stehend, gefordert hat; einen, der mit offenen Augen und mit Ironie und Witz die spannenden, versteckten Geschichten des Landes erzählt.

Die Jury hat den Thomas Strittmatter Preis 2013 einem Drehbuch zuerkannt, das uns die Auseinandersetzung mit den dunklen Seiten der Vergangenheit ein weiteres Mal nicht erspart, aber niemals Schwarz-Weiss malt; das uns blendend unterhält, obwohl uns manchmal das Lachen vergeht; das uns im Mantel einer fulminant erzählten romantischen Komödie eine glasklare Analyse des heutigen Umgangs mit der NS Vergangenheit liefert.

Mehr Infos zum Preis gibt es hier

Veröffentlicht am 15. Februar 2013