Blogeinträge im Mai 2013:

EINBLICKE - Diplomfilme der DFFB im Kino Babylon

Am 13. und 15. Juni werden im Kino Babylon wieder die Diplomfilme der DFFB gezeigt.

+++ Donnerstag, 13. Juni +++
Sandra Kaudelkas Dokumentarfilm EINZELKÄMPFER, der bereits auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ zu sehen war, wird am 13. Juni um 20:15 Uhr, die Reihe „Neuer deutscher Film“ eröffnen.

+++ Samstag, 15. Juni +++
Langfilme:
15 Uhr STATUS OF LIFE von Patricia Lewandowska
17 Uhr STAUB AUF UNSEREN HERZEN (Regie: Hanna Doose) von Produzent Ben von Dobeneck
19 Uhr Marcin Malaszczaks Spielfilm SIENIAWKA, der in diesem Jahr im Rahmen der Berlinale-Reihe „Forum“ erstmals gezeigt wurde.

Parallel sind um 18 Uhr im kleinen Saal des Kinos die Kurzfilme
WILDWECHSEL (Regie: Maria-Anna Rimpfl,
Drehbuch: Daniel Bickermann)
RAUCH (Regie: Franziska Krentzien, Drehbuch: Franziska Krentzien, Thomas Gerhold) und
JETZT JETZT JETZT (Regie: Christin Freitag, Drehbuch: Sebastian Köthe) zu sehen.
Alle Drehbücher stammen von Drehbuchabsolventen, die in diesem Jahr verabschiedet werden.

Karten gibt es beim Kino Babylon

Veröffentlicht am 28. Mai 2013

Hanna Doose beim Artist-in-Residence-Programm Berlin-Paris

DFFB Absolventin Hanna Doose geht dank des neuen Art-in-Residence-Programms, das die Stadt Paris und das Medienboard Berlin-Brandenburg, mit Unterstützung des Institut français Deutschland initiiert hat, ab Juni für drei Monate nach Paris.

Dort wird sie an ihrem neuen Filmprojekt „Wann kommst du meine Wunden küssen“ arbeiten.

Das Programm Artist-in-Residence ist Teil der Initiativen zum 25-jährigen Jubiläum des Freundschafts- und Kooperationsvertrags zwischen Berlin und Paris und soll den Austausch zwischen jungen Filmschaffenden fördern.

Mehr Infos beim Medienboard

Veröffentlicht am 27. Mai 2013

Daria Belova in Cannes ausgezeichnet

Daria Belova hat bei der gestrigen Preisverleihung für ihren Kurzfilm KOMM UND SPIEL den Prix Découverte / Discovery Award von der Semaine de la Critique in Cannes bekommen.

Der Preis wird von der CCAS (Caisse Centrale des Activités Sociales du Personnel des Industries Electrique et Gazière) gestiftet und ist mit 8.000€ für den ersten Langfilm dotiert.

Veröffentlicht am 24. Mai 2013

Filmreihe DFFB Klassiker im Lichtblick Kino

Vom 25. Mai -5. Juni 2013 werden im Lichtblick-Kino im Rahmen der Filmreihe „DFFB remastered“ 15 DFFB Filme gezeigt.

Die Filme, die in über 40 Jahren DFFB entstanden sind, sind Dokumente der Zeitgeschichte und des künstlerischen Werdegangs später berühmt gewordener Regisseure.

Den Auftakt zur Film-Retrospektive macht Stefan Pethke mit einer „Open Lecture“, eine Archivrecherche zur Geschichte der DFFB und den prägenden filmischen Strömungen am 24. Mai im Arsenal Kino.

Im zweiten Teil des Abends bespricht und präsentiert Michael Baute den auf dem diesjährigen Forum der Berlinale gefeierten Film DAS MERKWÜRDIGE KÄTZCHEN von Ramon Zürcher.

Mehr Infos gibt es hier: Presseheft Lichtblick Kino

Veröffentlicht am 23. Mai 2013

Next Generation Short Tiger in Cannes

Neben Daria Belovas Film KOMM UND SPIEL sind noch weitere Filme der DFFB in Cannes zu sehen:

ÜBER RAUHEM GRUND (Youdid Kahveci)
FLUCHT NACH VORN (Florian Dietrich) und
EAT (Moritz Krämer) werden in der Reihe Next Generation Short Tiger gezeigt.

Gruppenbild beim Empfang der Next Generation bei German Films

Außerdem läuft Das merkwürdige Kätzchen von Ramon Zürcher bei L’ACID
und SIENIAWKA im Marché du Film - Festival de Cannes.

Veröffentlicht am 21. Mai 2013

Auszeichnung für EAT

Am Freitag hat die Murnau-Stiftung in der Caligari FilmBühne Wiesbaden herausragende Kurzfilmproduktionen des Jahres prämiert.

Einer der ausgezeichneten Filme ist EAT von Moritz Krämer (B: Ines Berwig, Moritz Krämer, K: Patrick Jasmin, P: Markus Kaatsch, Tara Biere, Nick Warnecke).

Insgesamt wurden zehn Filme prämiert. Die bundesweit bedeutende Auszeichnung ist insgesamt mit 20.000 € dotiert und gilt als Referenzkriterium für die FFA-Kurzfilmförderung. Das Preisgeld von jeweils 2000 Euro pro Film geht an die Produzenten.

Mehr Informationen gibt es hier

Veröffentlicht am 06. Mai 2013