Filmkunst-Shortlist 2013: Nominierung für KOMM UND SPIEL

Daria Belovas KOMM UND SPIEL ist für den Preis der Nationalgalerie für junge Filmkunst nominiert, der am 19. September 2013 zum zweiten Mal verliehen wird.

Der 2011 ins Leben gerufene Preis wird vom Verein der Freunde der Nationalgalerie und der Deutschen Filmakademie vergeben, um den Austausch zwischen der filmenden und der bildenden Kunst zu unterstützen.

Der Preisträger wird im Rahmen einer von Filmakademie-Mitglied Franz Dinda moderierten Verleihung im Hamburger Bahnhof bekannt gegeben. Dort wird der ausgezeichnete Film anschließend auch fast vier Monate lang in einem eigens eingerichteten Projektionsraum zu sehen sein. Anders als in der Kunstszene gibt es für junge Filmemacher und ihre Werke keine Wertsteigerung durch einen Markt. Daher wird der Film-Preis in diesem Jahr erstmals mit 10.000 Euro dotiert, die als Förderung der nächsten Filmprojekte gedacht sind.

Veröffentlicht am 12. September 2013