Preis für Portrait of a lone farmer

Tom Akinleminu gewinnt bei der Duisburger Filmwoche den 3sat Dokumentarfilmpreis für seinen Abschlussfilm Portrait of a lone farmer.

In der Jurybegründung heißt es u.a.: „Es ist bemerkenswert, wie klug und souverän der Autor mit seinen Bildern umgeht, die ein ums andere Mal von Unnahbarkeit, vom Sich-Entziehen und vom Ungreifbaren berichten und dennoch ständig neue Erfahrungsräume öffnen.“

Veröffentlicht am 09. November 2014