ZHALEIKA bei der Berlinale Generation 14plus

Eliza Petkovas First Feature ZHALEIKA (R: Eliza Petkova, K:Constanze Schmitt, P:Tim Oliver Schultz, Svetoslav Draganov, Cécile Tollu-Polonowski) feiert auf den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin in der Sektion Generation 14plus seine Weltpremiere.

Das öffentliche Programm der Internationalen Filmfestspiele Berlin zeigt jedes Jahr ca. 400 Filme, überwiegend Welt- oder Europapremieren und findet dieses Jahr vom 11. – 21. Februar statt. Filme aller Genres, Längen und Formate finden in den verschiedenen Sektionen ihren Platz. Seit 1978 widmet die Berlinale eine Sektion speziell Kindern und Jugendlichen: Generation. In den zwei Wettbewerben Generation Kplus und Generation 14plus werden Entdeckungen des internationalen Gegenwartskinos auf Augenhöhe junger Menschen präsentiert und mit den Gläsernen Bären und den Preisen der internationalen Jurys ausgezeichnet.

Inhalt / Synopsis ZHALEIKA
Lora, ein 17 jähriges Mädchen wird mit dem Tod ihres Vaters konfrontiert. In dem kleinen bulgarischen Dorf, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, erwarten ihre Familie und die Dorfbewohner, dass sie sich ihrer Trauer hingibt. Ab jetzt muss sie Schwarz tragen, darf keine Musik hören und muss diverse Trauerrituale beachten. Dabei will Lora ihre Jugend weiterhin ausleben. Ihr Wunsch aber wird durch den urteilenden Blick der anderen unterbunden, die sie dazu zwingen die Opferrolle eines Waisenkindes zu bedienen.

Veröffentlicht am 15. Januar 2016