Die DFFB trauert um Christine Wiegand

Die Regisseurin und DFFB-Absolventin Christine Wiegand ist am 5.Juni verstorben. Christine hat zwischen 1989 und 1997 an der Akademie studiert. Anschließend war sie als Regisseurin u.a. für SOKO Wien tätig.

Christine, die im letzten Jahr fünfzig geworden ist, wird am Donnerstag (23.06.) um 10.00 Uhr auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof (Chausseestraße 126) beigesetzt. Wir trauern um unsere Absolventin und um eine Freundin.

„Wenn es ginge – ich weiß, dass es nicht geht -, würde ich den Tod abschaffen.“
Elias Canetti

Veröffentlicht am 20. Juni 2016