DREI DFFB-KOPRODUKTIONEN BEIM DIESJÄHRIGEN FIRST STEPS AWARD NOMINIERT

Gleich drei DFFB-Koproduktionen haben Nominierungen bei den FIRST STEPS Awards 2016 bekommen! Mit dabei die Absolventinnen:

Die Producerin Tara Biere ist mit ihrem Film FADO (Regie: Jonas Rothlaender)
für den mit 10.000 Euro dotierten NO FEAR AWARD nominiert.

Regisseurin Paola Calvo ist mit ihrem Dokumentarfilm VIOLENTLY HAPPY für den
ebenfalls mit 10.000 Euro dotierten Michael-Ballhaus-Preis im Rennen.

Und last but not least ist die Regisseurin Anna-Felicia Scutelnicu mit ANISHOARA für den mit 25.000 Euro dotierten Preis für den besten abendfüllenden Spielfilm nominiert.

Insgesamt werden bei den FIRST STEPS Awards Preise in sieben Kategorien in Höhe von insgesamt 92.000 Euro von drei Jurys vergeben.

Veröffentlicht am 11. August 2016