PETTING ZOO und FADO unter den Nominierten für den Preis der Deutschen Filmkritik 2016

Die Nominierungen für den Preis wurden heute veröffentlicht und unter den 27 Filmen sind auch zwei DFFB-Abschlussfilme mit dabei:

Petting Zoo (R/B: Micah Magee, K: Armin Dierolf, P: Friederike Steinbeck, Johan Carlsen), der in der Kategorie Bestes Spielfilmdebüt mit vier anderen Filmen konkurriert und

FADO (R/B:Jonas Rothlaender, B: Sebastian Bleyl, K: Alexander Haßkerl, P: Luis Singer, Dennis Schanz, Ole Lohmann, Tara Biere), der in gleich 3 Kategorien nominiert ist (Bester Spielfilm, Bestes Spielfilmdebüt und Beste Darstellerin - Luise Heyer).

Der Preis der deutschen Filmkritik wird seit mehr als 60 Jahren verliehen und ist der einzige deutsche Filmpreis, der ausschließlich von Kritikern vergeben wird. Er richtet sich weder nach wirtschaftlichen, regionalen noch politischen Kriterien, sondern ausschließlich nach künstlerischen. Organisiert wird er vom Verband der Deutschen Filmkritik e.V.

Die Preise werden im Rahmen der diesjährigen Berlinale am 13. Februar verliehen und wir drücken schon jetzt die Daumen für die beiden Filmteams!

Veröffentlicht am 10. Januar 2017