Into the Wild - Mentoring ist das neue Mentoring-Programm für junge Filmemacherinnen!

Konzipiert hat INTO THE WILD die Regisseurin, Autorin und Filmuni ‐ Alumna Isabell Šuba in enger Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, der ifs internationale filmschule köln, der Kunsthochschule für Medien Köln(KHM), der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF), der Deutschen Film‐ und Fernsehakademie Berlin (dffb) und der Filmakademie Baden‐ Württemberg.

Das Programm soll junge Filmemacherinnen begleiten und ihnen durch bessere und frühzeitige Vernetzung den Einstieg in die Branche erleichtern. Die Teilnehmerinnen werden für das Thema Chancengleichheit in der Filmbranche sensibilisiert und erhalten durch ein einjähriges Mentoring‐ Programm verbesserte Startchancen.

Mehr Informationen in der Pressemitteilung Into the Wild

Mittlerweile wurden 13 Projekte und Filmemacherinnen ausgewählt und die Mentorinnen stehen ebenfalls fest.
Zu den Mentorinnen gehören Mechthild Holter, Patricia Barona, Kerstin Schmidbauer, Ulrike Leibfried, Steffi Ackermann, Magdalena Prosteder, Maria Furtwängler, Katharina Duffner, Dr. Cornelia Ackers, Linda Söffker und einige mehr.

Nach einem Drehbuchcamp mit den ausgewählten Filmemacherinnen und einem gemeinsamen Treffen mit den Mentorinnen standen im Juli und August zwei Workshops an.

Am 07. & 08. Oktober 2017 ist der letzte Workshop in Berlin geplant. Thematisch geht es wieder um spannende Vorträge aus dem Bereich Produktion, Regie, Coaching, Verhandlungstaktik.