Hotel der Diktatoren

Zentralafrikanische Republik, Deutschland / 2015
Dokumentarfilm / 16 min / Farbe

Regie:Florian Hoffmann
Buch:
Kamera: Florian Hoffmann
Producer: Martina Knapheide (dffb)
Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin - dffb

Inmitten Bangui, Hauptstadt der Bürgerkriegsgebeutelten Zentralafrikanischen Republik, sticht ein Palastbau hervor – das „Hotel der 500 Zimmer“ wie es im Volksmund heißt. Erbaut von Kaiser Bokasser, der kurz vor dessen Eröffnung starb. Ebense Präsident Patassé, der den Trakt nach seinem Geschmack umbauen ließ und dann eine Woche vor der Einweihung einem Putsch zum Opfer fiel. Und zuletzt Gadaffi, der die Präsidentensuite neu möbilieren ließ und kurz vor der Eröffnung vom „arabische Frühling“ übermannt wurde. Nun steht das Hotel verlassen hinter seinen hohen Mauern. Alles ist für den Einzug vornehmer Gäste bereit. Eigentlich… Wir begleiten den Gärtner, der für die abwesenden Gäste den Garten wässert. Den Security Guard, der vorerst seine schicke Uniform noch am Haken lässt. Und wir begegnen dem Hotelmanager Slimann, der den Geschehnissen in seiner Heimat Tunesien nur aus der Ferne folgen kann, weil er auf eine Nachricht der neuen Besitzer wartet. Bis dahin: Was macht der Manager eines Geisterhotels? Was macht man überhaupt mit einem fünf Sterne Hotel in einem Land ohne Tourismus? Oder vielleicht viel dringlicher die Frage: Wann sind die Verhältnisse nach dem „arabischen Frühling“ soweit geklärt, dass in das Hotel endlich Leben einziehen kann?

zurück zur Ergebnisliste
Neue Suche