Biographie Ellis Freeman

Ellis Freeman, geboren in London, hat seine Karriere als Journalist begonnen.

Er hat als Script Consultant an vielen Kurz- und Langfilmen gearbeitet unter anderem bei Henrique Goldman’s Jean Charles, Larissa Sansour’s In the Future They Ate From Finest Porcelain, Laura Plancarte’s Mexican docudrama, Tierra Caliente and Almost Heaven, Carol Salter’s Dokumenation, die bei der diesjährigen Berlinale lief.

Ellis hat an der London Film School unterrichtet und den Writers Gym entwickelt, eine Serie von kreativen Workshops für Drehbuchautoren, Regisseure und Produzenten. Neben der Vermittlung von Schreibtools und Beratung der Studierenden wurden die Workshops immer mehr zum Laboratorium, in dem das Schreiben, der kreative Prozess und die Natur des Geschichten Erzählens erforscht wurde.

An der dffb hat Ellis in den letzten sechs Jahren als Gastdozent unterrichtet. Seit März 2017 ist er der leitende Dozent Drehbuch/Stoffentwicklung.

Ellis hat außerdem Workshops beim Binger Filmlab, dem AFI in Los Angeles, der Scuola Holden School in Turin, beim Luxemburg Audio Visual Centre und den BErlinale Talents geleitet.