Biographie Michael Bertl

Studium der Architektur TU München/TU-Berlin, Dipl. Ingenieur Architekt, Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, Kameramann.

Mitglied im Bundesverband der Kameraleute (BVK). Mitglied in der European Film Academy (EFA) und Deutschen Film Akademie . Seit 1997 Lehraufträge an diversen Filmschulen, seit 2011 Leiter der Abteilung Bildgestaltung / Kamera an der dffb. Als Bildgestaltender Kameramann seit 1991 in ca. 40 Spiel- und Dokumentarfilmen für Kino und TV tätig.

Preise u.a.: Madrimagen/Madrid 2002 Award for outstandig Cinematography “Mostly Martha“ Simbabwe International Filmfestival 2002 Best Cinematography “Mostly Martha” , Deutscher Filmpreis 2014 Nominierung beste Bildgestaltung für „Mr. Morgans last love“. In der Chiaroscuro Filmproduktion als Produzent und Autor tätig.

Filme (Auswahl): 2016 „Was uns nicht umbringt“, 2014 „Agnes“, 2012 „Mr. Morgans last love“, 2011 „Choice”, 2010 „Wintertochter“, 2009 „Helen“, 2008 „Die dünnen Mädchen“, 2006 „Blöde Mütze“, 2004 „Sgt. Pepper”, 2001 „Hand in Hand”, 2000 „Bella Martha“, 1995 „Schwarze Sonne”, 1992 „Con Amore, Fabia“