„EL LEGADO“ & „LIMBO“ BEIM 44. INTERNATIONALEN FILM FESTIVAL ROTTERDAM

January 14, 2015

PRESSEMITTEILUNG

„EL LEGADO“ & „LIMBO“
BEIM 44. INTERNATIONALEN FILM FESTIVAL ROTTERDAM

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Ihnen bekannt geben zu dürfen, dass DFFB-Student Roberto Anjari-Rossi mit seinem Film EL LEGADO seine Weltpremiere beim diesjährigen Internationalen Film Festival Rotterdam IFFR
(21. Januar - 1. Februar 2015), feiern wird. Des Weiteren zeigt Anna Sofie Hartmann ihren Langfilm LIMBO, der bereits im vergangenen Jahr in Hof und San Sebastian gefeiert wurde, in der Sektion „Bright Future“, die jungen Filmemachern eine Präsentationsplattform bietet und ausschließlich Erst- und Zweitfilme präsentiert.

EL LEGADO (Regie: Roberto Anjari-Rossi)
Zwei Frauen, die gemeinsam in einem kleinen Dorf im Süden Chiles leben. Rosalia träumt von ihrem verstorbenen Lebensgefährten Juan und ihre Enkelin Laura von einer Zukunft als Automechanikerin irgendwo weit weg. Der Alltag der Beiden zeigt eine Welt, in der Frauen gleichzeitig das Gute und das Böse darstellen und in der die Religion das Leben der Individuen bestimmt. In einem Ort wo Hierarchie nicht in Frage gestellt wird.

Screenings
24.01.2015 20:00 Cinerama 2
25.01.2015 09:30 Cinerama 3
26.01.2015 22:15 LantarenVenster 3
29.01.2015 19:45 LantarenVenster 2

LIMBO (Regie: Anna Sofie Hartmann)
Eine dänische Kleinstadt; Teenager Sara und die Lehrerin Karen entwickeln eine Verbindung zwischen
Projektionen, stillen Erwartungen und Alltag. Mut führt zu Enttäuschung und durch ein unerwartetes
Ereignis ist Karen auf sich selbst gestellt. LIMBO ist ein Film mit einem stillen Drama, der die
Peripherie genauso aufmerksam beobachtet wie den Mittelpunkt der Geschichte.

Screenings
25.01.2015 19:30 Cinerama 5
26.01.2015 22:15 Pathé 3
27.01.2015 14:00 LantarenVenster 1
28.01.2015 13:45 LantarenVenster 1

Sollten Sie schon jetzt weitere Hintergrundinformationen zu den beiden Filmen, sowie den Aktivitäten und Projekten der DFFB wünschen, können Sie sich jederzeit gerne an LimeLight PR als betreuende Presseagentur wenden.

Hier finden Sie die Pressemitteilung als pdf:
Dokument:27559

Herzliche Grüße

Petra Schwuchow & Sabine Schwerda

Pressekontakt
LimeLight PR
Bergmannstraße 103
D- 10961 Berlin
Tel: 030 - 263 969 814
Fax: 030 - 263 969 877
e-mail: petra.schuchow@limelight-pr.de, sabine.schwerda@limelight-pr.de