20 Jahre First Steps & DFFB: Film Matters!

Bei der Abschlussveranstaltung zum 20-jährigen Jubiläum des Deutschen Nachwuchspreises FIRST STEPS reflektieren drei DFFB-Absolvent*innen, die am Beginn einer professionellen Laufbahn stehen, ihre Erfahrungen und Strategien, Wünsche und Forderungen: Wie gelingt es, während des Studiums und danach, das Eigene zu finden und immer wieder durchzusetzen, auch gegenüber Dozent*innen? Warum und worüber wollen und werden wir Filme machen? Die Filmemacher*innen repräsentieren dabei jeweils unterschiedliche, sehr eigene Haltungen, filmische Welten und künstlerische Selbstverständnisse.

Julia Langhof, Regisseurin LOMO – THE LANGUAGE OF MANY OTHERS (2017)
Lukas Feigelfeld, Regisseur Hagazussa (2018)
Agnesh Pakozdi, Kamerafrau Das melancholische Mädchen / Aren’t you happy? (2019)

Das Gespräch führt Ulrich Matthes, Präsident der Deutsche Filmakademie. Eröffnet wird der Abend von Dr. Rainer Rother als Gastgeber und Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek, die das filmische Erbe der DFFB – und damit die Tradition des Eigenen und Eigensinnigen, die Schule macht(e) – zugänglich macht. Zudem zeigt die Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen Ausschnitte aus den aktuellen Abschlussfilmen der Panelist*innen.

Die Diskussion findet im Veranstaltungsraum im 4. OG des Filmhaus am Potsdamer Platz statt. Das Event ist für alle Filmenthusiast*innen offen und der Eintritt ist frei.

Foto Credit: Anne Freitag