Filmnetzwerk: Coffee Club mit dem Bundesverband Kinematografie (BVK)

Beim Coffee Club im Juli besuchen uns Anna Schenk, Michael Kotschi und Thomas Weber und stellen uns den Berufsverband Kinematografie vor.

Der Berufsverband Kinematografie (BVK) wurde 1980 als Interessenvertretung der freischaffenden, bildgestaltenden Kameraleute und ihrer Mitarbeiter*innen in Deutschland gegründet. Inzwischen sind über 500 Mitglieder aus verschiedenen Arbeitsfeldern der Kinematografie im BVK organisiert und werden in berufspolitischen und urheberrechtlichen Fragen durch ihren Verband vertreten. Der BVK ist in der Politik und der Filmbranche als kompetenter Ansprechpartner anerkannt und bietet mit über 50 Firmenmitgliedern auch eine fachliche Vernetzung im Bereich der Hersteller*innen und Dienstleister*innen.

Ziele und Aufgaben des BVK sind unter anderem die Sicherung von Arbeitsbedingungen für künstlerisch-schöpferische Arbeit, die Erarbeitung und Weiterentwicklung von Berufsbildern im Bereich der Kinematografie, die Umsetzung des Arbeits- und Urheberrechts im Bereich Bildgestaltung/Kinematografie, die berufsspezifische Beratung der Mitglieder sowie der kollegiale Dialog und Austausch. Außerdem publiziert der BVK jährlich den CameraGuide und organisiert regelmäßig Seminare, Workshops, Exkursionen, regionale Treffen sowie fachübergreifende Veranstaltungen mit anderen Verbänden.

Anna Schenk ist Kameraassistentin und Teil des neu gewählten Vorstands des BVK.  Michael Kotschi ist Kameramann/DoP, ehemaliger Student an der DFFB nun auch im BVK Vorstand. Thomas Weber ist Kameramann/DoP und seit Jahren aktives Mitglied im BVK. Beim Coffee Club berichten sie uns über die aktuellen Aktivitäten und Ziele des BVK sowie die Aufnahmebedingungen für eine Mitgliedschaft bzw. deren Vorteile.

Der Coffee Club ist ein offenes Format für alle Akteur*innen der Filmwirtschaft. Nach der Vorstellung unseres Gastes habt ihr die Möglichkeit, Fragen zu stellen, euch auszutauschen und einander kennenzulernen. Aus organisatorischen Gründen freuen wir uns über eine formlose Anmeldung per Email an ., spontane Gäste sind jedoch auch herzlich willkommen!


Datum & Uhrzeit: Mittwoch, 13. Juli 2022, 10.30 – 12 Uhr
Ort: Helene-Schwarz-Café der DFFB (Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin, 9. OG)

Zurück