Dokumentarfilm-Werkstatt: Wege der Finanzierung

In Kooperation mit dem Kulturförderpunkt Berlin bietet das Filmnetzwerk Berlin im September ein interaktives Austauschformat zu Wegen der Finanzierung von dokumentarischen Filmen an.

Anstatt eines allgemeinen Überblicks über Fördermöglichkeiten dokumentarischer Formate wird sich in einer kleinen Gruppe unter der Leitung von Sirkka Möller und Ulla Lehmann über konkrete Projekte, unterschiedliche Finanzierungsbausteine und individuelle Strategien ausgetauscht.

Ulla Lehmann ist Produzentin und Geschäftsführerin der AMA FILM, die sie gemeinsam mit Andrea Roggon gegründet hat. Hier produzierte sie u.a. die Dokumentarfilme „Das innere Leuchten“ von Stefan Sick (Berlinale, Shanghai IFF) sowie „Mülheim Texas – Helge Schneider hier und dort“ von Andrea Roggon (Preis der Defa-Stiftung). Außerdem hat sie für verschiedene internationale Koproduktionen gearbeitet (u.a. „More than honey“ von Markus Imhoof).

Sirkka Möller kuratiert seit über 25 Jahren für internationale Filmfestivals. Sie hat für den Weltvertrieb Deckert Distribution gearbeitet und ist Mitglied des beratenden Auswahlgremiums für die Berlinale-Sektion Panorama sowie Koordinatorin der Doc Station für Berlinale Talents. Sie berät Filmemacher*innen zu Projektentwicklung, Schnitt und Festivalstrategie und arbeitet als freie Kuratorin.

Die Veranstaltung richtet sich an professionell arbeitende Filmschaffende in Berlin, die in den letzten fünf Jahren mindestens einen Kurz- oder Langfilm im non-fiktionalen Bereich ausgewertet haben. Die Bereitschaft zum Teilen der eigenen Erfahrung und eine Zustimmung zur gegenseitigen Vertraulichkeit ist Voraussetzung für die Teilnahme. Bei einer hohen Anzahl an Bewerbungen behalten wir uns vor, eine Auswahl zu treffen, um eine Diversität an Projekten besprechen zu können.

Bewirb dich bis zum 31.  August mit einem konkreten dokumentarischen Projekt oder auch ohne Projekt mit kurzer Erläuterung deiner Motivation unter diesem Link.

Freitag, 13. September, 13-17.30 Uhr, Podewil (Klosterstraße 68, 10179 Berlin)