FILN­­TA-Abschlus­s­­film sucht Produktionsleitung/​​Setaufnahmeleitung

PROJEKTBESCHREIBUNG
„Hot­pants am Polar­kreis“ erzählt die Sex­ar­beit aus der Per­spek­ti­ve des Girl­boss­fe­mi­nis­mus. Über allem steht die Fra­ge: Was wür­de pas­sie­ren, wenn man die Gege­ben­hei­ten der Start­up­sze­ne auf das ältes­te Gewer­be der Welt, die Pro­sti­tu­ti­on, anwen­den wür­de? Die­se Fra­ge stellt sich auch die 24-jäh­ri­ge Rolf (she/​her). Gera­de mit dem Busi­ness­ma­nage­ment­stu­di­um fer­tig, steht jetzt die ers­te Start-Up-Grün­dung an. Das gro­ße Ziel: die Start-Up-Mes­se „New! Bran­den­burg“, die Rolfs Vater orga­ni­siert. Rolf sieht eine Chan­ce im Bereich der Sex­ar­beit und grün­det kur­zer­hand ein Bor­dell in Bran­den­burg. Die Sex­ar­bei­te­rin­nen und ihre Kund­schaft begeg­nen sich größ­ten­teils auf Augen­hö­he. Doch schnell muss Rolf fest­stel­len, dass ihre Vor­stel­lung von Sex­ar­beit kaum der Rea­li­tät ent­spricht – ein neu­es Kon­zept muss her. Die vier Frau­en wach­sen zu einer Wahl­fa­mi­lie zusam­men, die Rolf nicht ent­täu­schen möch­te – vor allem nicht die Ukrai­ne­rin Lju­ba, die es ihr sehr ange­tan hat.

ÜBER UNS
Wir sind ein FLIN­TA-Team. Unse­re Regis­seu­rin Toni (she/​her) hat neben ihrem Stu­di­um als Jour­na­lis­tin gear­bei­tet und bringt ihren repor­ta­gi­gen Erzähl­stil in unse­ren Film ein. Kame­ra­frau Michel­le Rome­ro Pas­ter­nack sorgt für schö­ne Bil­der im 4:3‑Format und lässt die Kame­ra zu einer eige­nen Figur wer­den. Wir ver­fü­gen über ein Bud­get, das wir zur Deckung der Kos­ten benö­ti­gen (Gage ist des­halb lei­der nicht drin) und mit dem ihr als Pro­dutk­ti­ons­lei­tung die Loca­ti­ons und Fahrt­kos­ten zah­len könnt.

DAS SUCHEN WIR
Wir haben bereits viel vor­ge­ar­bei­tet und brau­chen eine FLIN­TA-Per­son, die den orga­ni­sa­to­ri­schen Über­blick behält, damit unse­re Krea­ti­ven sich auf die erzäh­le­ri­schen Aspek­te kon­zen­trie­ren kön­nen. Du soll­test Deutsch min­des­tens auf B2-Niveau spre­chen und schrei­ben und gute Eng­lisch­kennt­nis­se haben (wir arbei­ten mehr­spra­chig). Dreh­zeit­raum ist vom 02.04. bis 11.04.
Mehr zum Pro­jekt fin­dest du hier: https://​www​.insta​gram​.com/​h​o​t​p​a​n​t​s​a​m​p​o​l​a​r​k​r​e​i​s​.​f​i​lm/

Wir freu­en uns auf dich!
Das HAP-Team

E‑Mail