Kamera-Assistenz für Arthouse Produktion gesucht

Für unsere Arthouse Produktion „M-A-C-H-T“ suchen wir noch eine/n engagierten Kameraassistent/in.

Wir sind ein kleines professionelles und internationales Team und versuchen trotz Low Budget das Unmögliche wahr zu machen, ein hervorragendes Arthouse Drama auf die Leinwand zu bringen.

Die Produktion ist eher ungewöhnlich, wir drehen einen Theaterspielfilm( im Theater und in Originalkulisse). Wer sich darunter nur schwer etwas vorstellen kann, dem sei Dogville (Lars von Trier), Vanya on 42nd street (Louis Malle) oder Venus im Pelz (Roman Polanski) ans Herz gelegt.

Drehort ist das Theater der alten Ernst Busch Hochschule, die Schaubühne Berlin ist unser Partner für Szenenbild und Kostüm (Fundus), die Dürr Stiftung (Sponsor von Deutschem Theater und Berliner Ensemble) fördert u.a. die Produktion.

Die Geschichte selbst dreht sich um eine fiktive Staatspräsidentin, die nur noch wenige Monate zu regieren hat. Nachdem sie auf einer Kundgebung von Demonstranten angegriffen wird, zwingt sie ihren Leibwächter, die Nacht mit ihr im Büro zu verbringen und stellt alles in Frage, sich selbst, die Macht, das System und auch ihren Leibwächter. Oder anders: SIE HAT DIE MACHT UND ER STEHT HINTER IHR. ER SETZT SEIN LEBEN AUF’S SPIEL, SIE EIN GANZES LAND. ER IST IHR LEIBWÄCHTER, SIE SEINE PRÄSIDENTIN.

Wir drehen an einem Innenset mit zwei Schauspielern und zwei Kameras. Unser DoP Guntram Franke ist ein sehr erfahrener Spielfilmkameramann.

Die Drehtermine sind: 7.12. – 17.12., täglich 10-20 Uhr (Die Außendrehs sind bereits abgedreht)

Wenn Du Interesse hast, unser Team zu verstärken und bereits Erfahrungen als Kameraassistent/in sammeln konntest, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Wir zahlen eine kleine Aufwandsentschädigung.
Melde Dich gern bei Anne Berrini (Regie) und Christina Demenshina (Produktionsleitung) unter

E-Mail

Zurück