Kameramann/Kamerafrau für Doku gesucht

Der achtminütige dokumentarische Kurzfilm handelt von unausgesprochenen Konflikten. Wir suchen drei Protagonisten/Protagonistinnen, die sich in folgender oder ähnlicher Situation befinden und zwischen dem 5. Und 19. August Zeit für ein Interview haben.
Es geht um das Ungesagte, das Menschen voneinander distanziert. Führst du ein Doppelleben, liebst du deinen Freund/deine Freundin nicht mehr, aber spielst ihm/ihr etwas vor, bist du in jemanden heimlich verliebt, verbirgst du deine sexuelle Orientierung vor deinem Umfeld, weil du Angst vor negativen Reaktionen hast? Was verschweigst du einer nahestehenden Person oder deinem Umfeld und würdest es aber am liebsten aussprechen, aber du traust dich nicht, weil das alles verändern könnte?
Sowohl Konflikte in romantischen, als auch in freundschaftlichen und familiären Beziehungen sind interessant.
Da dieser Film ein selbstfinanziertes Projekt ist habe ich leider kaum Budget zur Verfügung. Für gefüllte Mägen und eine angenehme und positive Stimmung am Set wird aber natürlich gesorgt.
Wir würden uns sehr über eure Unterstützung freuen!
Bei Interesse schreibt mir gerne eine Mail.
Liebe Grüße,
Ronja

Email

Zurück