Kamerateam für Dokumentationsfilm mit cinematografischem Look gesucht

Wir suchen ein kleines Team (3 Personen) welche ein Orchester für ~3 Wochen begleitet und filmt.
Wir möchten einen Dokumentarfilm, welcher nicht lediglich die Realität abbildet (ja, diese gibt es natürlich ohnehin nicht und lässt sich schon gar nicht abbilden) sondern auch als Film interessant sein soll. 
Lediglich „draufhalten“ ist also keine Option. Vielmehr sind wir an einer bewussten Bildgestaltung und Bildsprache interessiert. Obschon wir ein professionelles Produkt wollen, soll eure Neugierde mit Risikobereitschaft gepaart sein; 08/15 Dokus bei denen die Bildsprache hinter dem Inhalt verschwindet gibt es schon zu viele.
Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass ein dreier Team gut wäre, damit neben der Kameraperson auch jemand den Ton angeln kann und jemand ergänzende Beleuchtungsaufgaben machen kann – Aber wir sind da für alternative Vorschläge offen.
– Das Projekt findet in der Schweiz statt und spielt am Ende noch ein zusätzliches Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg.
– Das Orchester spielt zeitgenössische Musik und ist mit internationalen Musiker*innen im alter von durchschnittlich ~26 Jahren besetzt. Diese sind fast alle definitiv nicht so drauf, wie man sich „klassische Musiker*innen“ vorstellt. Dieser Aspekt könnte und sollte im Film mit gezeigt werden.
– Gefilmt wird vom 21. August 2019 bis zum Mittag der 10. September 2019
– Wir übernehmen Unterkunft, Reisespesen, Materialkosten und zahlen eine Gage. (Alle Spesen und Löhne müssen im Vorfeld abgesprochen werden)

Bitte bewerbt euch bis zum 21. Juli 2019 mit folgenden Informationen

– Kurze Umschreibung mit welchem „Blick/Approach“ ihr dem Orchester begegnen wollt. (Was interessiert euch daran)
– Links zu von euch hergestellten Filmen
– Welche Gerätschaften ihr verwenden wollt

Gerne treffe ich mich mit einigen Bewerber*innen für Gespräche in Berlin.

Besten Dank
Martin

il.xo1563433124bhcnu1563433124l@nit1563433124ram1563433124

Email

Zurück