Künstlerische/r Mitarbeiter/in und Leiter/in der Film- und Medienwerkstatt Fakultät II (m/w/d), bis E 13 TV-L, 50 %

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden ist studiengangsübergreifend zum 01.10.2021 eine halbe Stelle (20h/Woche) als
Künstlerische/r Mitarbeiter/in und Leiter/in der Film- und Medienwerkstatt Fakultät II (m/w/d), bis E 13 TV-L, 50 % zunächst befristet auf zwei Jahre nach § 14 Abs. 2 TzBfG zu besetzen.

Daher dürfen Bewerber/innen in den letzten drei Jahren in keinem Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Sachsen gestanden haben. Im Falle einer positiven Evaluierung ist die Übernahme in ein unbefristetes Angestelltenverhältnis vorgesehen.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören insbesondere:
• Vorbereitung und Durchführung von künstlerischen und dokumentarischen Filmprojekten der Studiengänge der Fakultät II (Bühnen- und Kostümbild; Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung von Kunst und Kulturgut; KunstTherapie; Theaterdesign), Kooperation mit dem Studiengang Bildende Kunst
• künstlerische Betreuung und technische Beratung bei studentischen Projekten auf den Gebieten künstlerischer und dokumentarischer Film (Planung, Storyboard, technische Umsetzung mit professionellem Equipment); Betreuung bei Bildgestaltung, Regie, Montage und Schnitt, Postproduktion und Präsentation
• Durchführung fachbezogener Lehrveranstaltungen
• organisatorische und technische Betreuung der Film- und Medienwerkstatt einschl. Instandhaltung bzw. Wartung der technischen Ausstattung sowie Technikverleih
• Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur
• künstlerische oder dokumentarische Mitwirkung bei Hochschulveranstaltungen
• Mitwirkung bei der digitalen Publikation von künstlerischen und dokumentarischen Formaten

Zudem wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet.

Anforderungen für diese Stelle:
• abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Diplom/Master), z.B. Film/Video, Digitale Medien, Bildgestaltung (Bewegtbild), Regie, Schnitt, Montage/Editing
• Berufserfahrung, nachgewiesen durch Projekte auf den Gebieten künstlerischer oder dokumentarischer Film, Film-Publizistik
• Einschlägige Lehrerfahrung sowie pädagogische Eignung
• hohe technische und künstlerische Kompetenz bei der Anwendung analoger und digitaler Aufnahmetechnik
• fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet verschiedener Bild-, Video- und Audiosoftware und deren Anwendung
• kooperative Persönlichkeit mit ausgeprägter Teamfähigkeit, Geduld, Offenheit, Zuverlässigkeit und forschender Experimentierfreude
• gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung

Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllen der Voraussetzungen bis in Entgeltgruppe 13 TV-L. Die weiteren Aufgaben sowie Anforderungen dieser Position ergeben sich aus § 71 SächsHSFG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an Hochschulen – DAVOHS, in der jeweils geltenden Fassung.

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden strebt einen hohen Anteil von Frauen in Forschung und Lehre an. Qualifizierte Bewerberinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Portfolio der eigenen künstlerischen Arbeiten, Nachweis der Lehrbefähigung und -erfahrung, Lehrkonzept, beglaubigte Kopie der Urkunde über den höchsten akademischen Grad) übersenden Sie bitte bis zum 30.04.2021 (Posteingang) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Personalreferat, Güntzstraße 34, 01307 Dresden.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Die Datenschutzerklärung der Hochschule für Bildende Künste Dresden finden Sie auf der Internetseite der HfBK Dresden unter folgendem Link:
http://www.hfbk-dresden.de/hochschule/organisation/stellenangebote/

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

Email

Zurück