KurzFilmWettbewerb -Verkehrssicherheit-

Die Björn Steiger Stiftung und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) suchen Filmemacherinnen und Filmemacher, Medienschaffende, Kreative, Designer und Künstler, die sich in einem Kurzfilm oder auch Videoclip mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinandersetzen. Dabei soll richtiges Verhalten für eine sichere Verkehrsteilnahme subtil vermittelt werden. Mit einer Länge von nicht mehr als 7 Minuten darf von komisch bis ernst, als Live-Action oder Stop-Motion alles eingereicht werden. Den überzeugendsten Streifen belohnen wir mit satten 5000€. Bei der Entscheidung holen wir uns Unterstützung von unserer Online- Community.

Hintergrund:
Jeden Tag passieren in Deutschland 7200 Verkehrsunfälle, 1100 Menschen werden dabei verletzt, 9 Menschen verlieren ihr Leben. In mehr als 90 Prozent der Fälle ist es Fehlverhalten, das zu einem Unfall führt: unter anderem Alkohol- und Drogenmissbrauch, Ablenkung, zu hohe Geschwindigkeit oder Rücksichtslosigkeit. Um dem entgegenzuwirken, brauchen wir mehr Bewusstsein für unsere Verantwortung im Straßenverkehr und müssen für die Risiken und deren Vermeidung sensibilisiert werden – egal ob zu Fuß, auf dem Sattel oder hinterm Steuer.

FACTS
Thema: Verkehrssicherheit, Verkehrsverhalten
Genre: frei Länge: ca. 1 bis 7 min
Videoformat: digital (z. B.: .MOV, .MPEG4, .MP4, .AVI, .WMV, .FLV, WebM, ProRes, CineForm)
Zusendung: bis 1. Mai 2019
Preisgeld: 5000 € Kontakt
DVW: 030 – 516 51 05 21, ed.ve1553420244-wvd@1553420244esser1553420244p1553420244 [www.deutsche-verkehrswacht.de]

Die Preisträgerinnen und/oder Preisträger zeichnen wir dann am 24. Mai 2019 aus. Viel Erfolg!

Email

Zurück