MASKE CANNES LANGEFILM – The Vagabonds

ENGLISH:

We are a small independent indie production working on Bulgarian director Doroteya Droumeva’s first feature film, The Vagabonds, which is to premiere at Cannes in 2022.

We are looking for someone to be in charge of hair and makeup, during our shoot (25 days wishing the month of September).

Whats the film about?

The film focuses on a 37-45 year old woman with a preference for younger partners, on her search for love and genuine human connection. The viewer follows her along as she lives though a Berlin summer, filled with various relationships, adventurous sex, freedom, parties, broken hearts and judgement.

It is the film’s goal to address the stigma and double standards surrounding age gap relationships between an older woman and younger men.

Possible references:
-The work of Ulrich Seidel
-The work of Michael Haneke
-Der Brief (https://vimeo.com/85140884)
-Fish Tank by Andrea Arnold

It is the film’s aim to showcase things as close to reality as possible. Thus we are aiming for a very natural, „as little make-up“ as possible look. We want the cast to look like themselves.

You would obviously be entitled to proper accreditation (i.e.: iMDB) and allowed to add the project to your portfolio. Regarding our budget, we are very limited money wise, thus we cannot offer you monetary payment. If the film were to however make money in the future, you would be entitled to an agreed upon amount, if this were the case.

If this sounds like something you might be interested in, please do contact us at:


(Producer)

(AD)

(Director)

DEUTSCH:

Wir sind eine kleine unabhängige Indie-Produktion, die an dem ersten Spielfilm der bulgarischen Regisseurin Doroteya Droumeva, The Vagabonds, arbeitet, der 2022 in Cannes Premiere haben soll.

Wir suchen jemanden, der Hair und MakeUp für uns übernimmt, im Zeitraum September (25 Tage).

Worum geht es in dem Film?

Im Mittelpunkt des Films steht eine 37-45 Jahre alte Frau mit einer Vorliebe für jüngere Partner, die auf der Suche nach Liebe und echter menschlicher Verbundenheit ist. Der Zuschauer begleitet sie durch einen Berliner Sommer, gefüllt mit verschiedenen Beziehungen, abenteuerlichem Sex, Freiheit, Partys, gebrochenen Herzen und Urteilen.

Ziel des Films ist es, das Stigma und die Doppelmoral in Bezug auf Beziehungen zwischen älteren Frauen und jüngeren Männern zu thematisieren.

Mögliche Referenzen:
-Das Werk von Ulrich Seidel
-Das Werk von Michael Haneke
-Der Brief (https://vimeo.com/85140884)
-Fish Tank von Andrea Arnold

Der Allgemeine Stil des Filmes kann als realistisch, naturalistisch beschrieben werden. Wir wollen die Dinge so realitätsgetreu wie möglich darstellen. Bezüglich handelt es sich um sehr simple make up looks, die die Darsteller so aussehen lassen wie sie wirklich sind.

Sie hätten selbstverständlich Anspruch auf eine ordnungsgemäße Akkreditierung (d.h.: iMDB) und dürften das Projekt in Ihr Portfolio aufnehmen. Was unser Budget angeht, so sind wir finanziell sehr eingeschränkt, worauf wir leider keine Gage anbieten können. Sollte der Film aber auf dem Festival oder danach Geld verdienen, so würden sie selbstverständlich Anspruch auf einen vorher vereinbarten Betrag haben.

Falls dies für sie interessant klingt, bitte kontaktieren sie uns unter:


(Produzent)

(AD)

(Regisseur)

E-Mail

Zurück