Medienreferent/in

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin-Dahlem sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medienreferent/in (m/w/d; Vollzeit erwünscht) – bis TVöD E13 entsprechend Qualifikation – befristet auf 2 Jahre.

Bei erfolgreicher Bewerbung werden Sie Teil des Teams „Kooperation und Kommunikation“ und arbeiten eng mit dem technischen Support-Team, den wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen, der wissenschaftlichen IT-Gruppe und der Forschungskoordination zusammen, um die wissenschaftliche Arbeit am Institut einem weiteren Publikum zugänglich zu machen. Die Arbeitssprachen sind Englisch und Deutsch.

Der/die Medienreferent/in ist zuständig für die Gestaltung, Produktion und Arbeitsabläufe von Video- und Audio-Produktionen. Es wird von ihm/ihr erwartet, dass er/sie eng mit den Forscher/innen des Instituts zusammenarbeitet, um sie bei Medienproduktionen zu beraten, sowie mit der Referentin für Kommunikation, um potentielle Audio- und Videoprojekte zu erkennen. Hierbei gilt es insbesondere, die Forschung des Instituts zu unterstützen und an Historiker/innen, Digital Humanities-Forscher/innen bzw. ein breites Publikum zu übermitteln. Weiterhin wird von ihm/ihr ein kooperatives Zusammenwirken mit Institutsangehörigen sowie externen Wissenschaftler/innen und Mitarbeiter/innen erwartet.

Ihre Aufgaben:

Beratung der Wissenschaftler/innen bzgl. der Nutzung von Medienproduktionen für Forschungs- und Publikationszwecke
Entwicklung geeigneter Formate für online Audio-/ Video-Veröffentlichungen laufender Forschungsprojekte, in Zusammenarbeit mit Wissenschaftler/innen
Etablierung eines Workflows zur Erstellung und Verwaltung von Medien (Video, Audio, Bilder)
Video-/Audio-Aufnahme, Postproduktion und Archivierung, z.B. Interviews, Vorlesungen, Screencasts, Tutorials für Digital Humanities Datenbanken
Einholung von Nutzungsrechten (intern und extern), Koordination mit unterschiedlichen Dienstleistern
Organisation von bereits bestehenden Medienbeständen aus Forschungsprojekten in Datenbanken, Websites, CMS; sowie SEO-Implementierung für die MPIWG-Website
Zusätzliche Aufgaben in verwandten Bereichen (z.B. Unterstützung im Design und Druckprozess)

Bevorzugte Fähigkeiten und Qualifikationen:

Bachelorabschluss (z.B. BA/BSc) in Medienwissenschaft, Mediendesign, Kommunikationswissenschaft, Digitale Medien/ Technologie, Medieninformatik, Filmwissenschaft, Musikproduktion/ Tontechnik oder einem vergleichbaren Fach sowie ein fachverwandter Masterabschluss
Einschlägige Arbeitserfahrung oder Praktika
Fertigkeiten und Erfahrungen in der Audio- und Video-Produktion (Interviews, Vorlesungen, Screencasts, Tutorials) und Postproduktion (z.B. mittels Hindenburg, Audacity, Adobe Premiere Pro/Final Cut)
Kenntnisse in Desktop-Publishing Software (z.B. Adobe InDesign, Photoshop) und Druckproduktion
Selbstständige und proaktive Arbeitsweise; Begeisterung für das Erlernen neuer Fähigkeiten und die Entwicklung der Forschungsthemen am MPIWG
Exzellente mündliche und schriftliche Kommunikationsfertigkeiten in englischer und deutscher Sprache

Erwünscht

Erfahrung im Umgang mit CMS (vorzugsweise Drupal) und SEO-Implementierung

Wir suchen eine/n engagierte/n Medienreferent/in, der/die Interesse an der Wissenschaftsgeschichte zeigt und innovative Ansätze für die Nutzung und Veröffentlichung von Medien wählt. Er/sie vermittelt als Teamplayer erfolgreich zwischen Wissenschaftler/innen und anderen Service-Teams am Institut.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Sie will weiterhin den Anteil von Frauen in den Arbeitsbereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung:

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise) als einzelne PDF Dokumente (mit Ausnahme von Zeugnissen, welche in einer PDF-Datei kombiniert werden sollten) sowie Arbeitsproben von mindestens einem abgeschlossenen Film-Postproduktions-Projekt (als URL) ausschließlich über das folgende Bewerberportal einzureichen:

https://recruitment.mpiwg-berlin.mpg.de/position/14254092 .

Ihre Bewerbung muss bis zum 10.12.2019, 23:59 MEZ eingegangen sein.

Email

Zurück