Mit­ma­chen: Stu­die Gemein­sam Stark – 30€ erhal­ten

Teil­neh­men­de gesucht für die Stu­die “Gemein­sam stark”   – bis zu 30 € erhal­ten : For­schung zur Bedeu­tung von sozia­ler Unter­stüt­zung

Wir unter­su­chen, inwie­fern sich das Stress­emp­fin­den durch die Unter­stüt­zung von nahe­ste­hen­den Per­so­nen ver­än­dert. Ziel ist es, ein bes­se­res Ver­ständ­nis davon zu ent­wi­ckeln, unter wel­chen Bedin­gun­gen sozia­le Unter­stüt­zung einen Ein­fluss auf das Stress­emp­fin­den haben kann.

Die Stu­die besteht aus zwei Tei­len:

Der 1. Teil der Stu­die ist eine rei­ne Online-Befra­gung. Bei die­ser wer­den Daten über Sie, Ihre Gesund­heit und Ihre sozia­len Bezie­hun­gen erho­ben (Dau­er: ca. 30 Minu­ten).

Um am 1. Teil der Stu­die, der Online-Befra­gung, teil­zu­neh­men geben Sie bit­te über fol­gen­den Link Ihre Kon­takt­da­ten an:
https://​www​.soscis​ur​vey​.de/​t​e​i​l​n​a​h​m​e​i​n​t​e​r​e​s​se/

Anschlie­ßend erhal­ten Sie eine E‑Mail mit dem Link zum Online-Fra­ge­bo­gen (Ver­lo­sung* von 5 x 50 Euro)

Nach Teil 1 wer­den Sie zusam­men mit einer Ihnen nahe­ste­hen­den Per­son (z.B. Freund/​in, Partner/​in) zum 2. Teil der Stu­die an die MSB Medi­cal School Ber­lin in der Rüdes­hei­mer Str. 50 (14197 Ber­lin, U3 Hal­te­stel­le Brei­ten­bach­platz) ein­ge­la­den (Dau­er: 2 Stun­den). Eine Per­son bear­bei­tet eine stress­aus­lö­sen­de Auf­ga­be, wäh­rend die ande­re Per­son sie dabei unter­stüt­zen kann. Wer wel­chen Teil des Expe­ri­ments durch­läuft, ent­schei­det ein Los­ver­fah­ren. In den 2. Teil der Stu­die kön­nen sie auf­ge­nom­men wer­den, wenn Sie Kri­te­ri­en erfül­len, die im 1. Teil über­prüft wer­den.

Für die Teil­nah­me am 2. Teil der Stu­die erhal­ten Sie und auch die Per­son, mit der Sie teil­neh­men, eine Auf­wands­ent­schä­di­gung von jeweils 30 Euro (ins­ge­samt 60 Euro).

Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me!

Das „Gemein­sam stark“ Pro­jekt­team

Das „Gemein­sam stark“ For­schungs­pro­jekt ist ein von der DGF (Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft) finan­zier­tes Pro­jekt, das an der MSB Medi­cal School Ber­lin von For­schen­den des Bereichs Sozi­al­psy­cho­lo­gie in Zusam­men­ar­beit mit der FU Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin durch­ge­führt wird.

Es han­delt sich um ein rei­nes For­schungs­pro­jekt und wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass wir kei­ne psy­cho­lo­gi­sche Bera­tung oder psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behand­lung anbie­ten.

Bei Inter­es­se oder für wei­te­re Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie sich an fol­gen­de E‑Mail-Adres­se wen­den:  prospect.​studie@​medicalschool-​berlin.​de oder rufen uns an unter 030 – 76683753792.

Ihre Ansprech­part­ne­rin­nen in die­sem Pro­jekt sind  Prof. Dr. Lisa Marie War­ner, Prof. Dr. Simo­ne Grimm und M. Sc. Vivi­en Hajak

*Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen.

E‑Mail