Praktikant*in im Bereich Medienpädagogik gesucht

Du hast Lust, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten? Du kennst dich mit Medien aus? Und zwar nicht nur, indem du manchmal im Internet surfst, sondern indem du auch selbst schon einmal Medien produziert hast? Du bringst technisches Vorwissen mit und kannst mit Filmtechnik und Schnittprogrammen umgehen?

Dann bist du bei uns genau richtig! kijufi – Landesverband Kinder- & Jugendfilm Berlin e.V. (www.kijufi.de) führt Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen jedweden Hintergrunds durch.
 Neben unserem größten Projekt, dem Kinderrechte-Filmfestival in Berlin und Brandenburg, gehören Medienworkshops in der schulischen und außerschulischen Bildung zu unserer täglichen Arbeit. Wir kooperieren mit Schulen und gestalten Projektwochen, bieten Video-AGs in Jugendzentren an oder unterstützen junge Geflüchtete, ihre Geschichte in Bildern zu erzählen und auch ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Weiterhin gehören Animationen und App-Programmierung zu unserem Repertoire. Außerdem bieten wir mittlerweile regelmäßig Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an.

Zu deinen Aufgaben beim Praktikum gehört die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung dieser vielfältigen Projekte. Die Voraussetzungen für das Sammeln vielfältiger Erfahrung sind also gegeben. Abhängig von deinen Vorkenntnissen kannst du von Anfang an eigene Workshops konzipieren und umsetzen! Wir sind immer offen für neue Ideen und Eigeninitiative.

Dauer: Vollzeit, Mindestdauer 3, idealerweise 6 Monate
Vergütung: 400€
Beginn: ab Februar 2020 oder ggfs. später

Vollständige Bewerbungsunterlagen unter Angabe deines frühesten Eintritttermins an: ed.if1586402925ujik@1586402925essub1586402925.aksi1586402925znarf1586402925 (inkl. Angabe aller Medienkompetenzen sowie Soft- und Hardware-Skills und Angabe des Wissenstands bzgl. des/r jeweiligen Mediums/Soft-/Hardware). Ausschließlich digitale Bewerbungen, keine Unterlagen in Papierform.

Weitere Infos: www.klappeauf.org und www.kijufi.de

Email

Zurück