Pro­duk­ti­ons­lei­tung für Lang­spiel­film Pil­grimage von Shin­pei Take­da in Düsseldorf/​​Köln gesucht

Für den Lang­spiel­film Pil­grimage unter der Regie von Shin­pei Take­da suchen wir eine Pro­duk­ti­ons­lei­tung.

- Bewer­bung bis zum 26. Juni 2024 -

Über das Pro­jekt „Pil­grimage“
Dee und Sim sind zwei ost­asia­tisch-deut­sche Män­ner, die bei­de gut inte­griert schei­nen, sich aber von der deut­schen Gesell­schaft aus­ge­schlos­sen und unter­drückt füh­len. Sie flüch­ten sich in das VR-Spiel “Pil­grimage”, bei dem sie Orte besu­chen, an denen sie Anschlä­gen und Atten­ta­ten aus der Rea­li­tät aus­ge­setzt sind, und die ihre poli­ti­schen Ansich­ten radi­ka­li­sie­ren. Die Rea­li­tät in der vir­tu­el­len Welt ver­mischt sich mit dem ech­ten Leben und umge­kehrt. (Syn­op­sis)

Über den Regis­seur
Shin­pei Take­da ist ein deutsch-japa­ni­scher Künstler/​Filmemacher, der in Düs­sel­dorf und in den USA lebt. Er ist als Künst­ler inter­na­tio­nal tätig, stellt in ver­schie­de­nen Insti­tu­tio­nen aus und initi­iert sozia­le Pro­jek­te im öffent­li­chen Raum. Seit fünf Jah­ren arbei­tet er auch an einem Kunstprojekt/​Installation mit Fokus auf Vir­tu­al Rea­li­ty und Aug­men­ted Rea­li­ty. Take­da ist mitt­ler­wei­le seit 2006 als Fil­me­ma­cher tätig und hat bis­her drei Doku­men­tar­fil­me und einen Spiel­film gemacht. Sei­ne Fil­me ver­fol­gen eher einen expe­ri­men­tel­len Ansatz, beschäf­ti­gen sich aber auch immer mit poli­ti­schen The­men. Hier ist ein Trai­ler zu sein letz­ten Film zu sehen: vimeo​.com/​5​2​2​9​3​4​406.

Über das Team:
Das Pro­jekt „Pil­grimage“ ist ein sehr per­sön­li­ches Pro­jekt. Take­da hat 2020 ange­fan­gen, die Idee und Struk­tur des Films zu ent­wi­ckeln. Nach einer Dreh­buch­för­de­rung hat er gemein­sam mit Jor­da­nis Papado­pou­los als Co-Autoren das Dreh­buch fer­tig­ge­stellt. Die Pro­duk­ti­on – geför­dert von der Film­stif­tung NRW und dem BKM; und in Zusam­men­ar­beit mit Vir­tu­al Studio/​Virtual Rea­li­ty Lab der HSD in Düs­sel­dorf – wird von Juli bis Mit­te Okto­ber statt­fin­den. Das Pro­duk­ti­ons­bü­ro wird sich in Düs­sel­dorf befin­den. Shin­pei Take­da wird den Film gemein­sam mit Jor­da­nis Papado­pou­los pro­du­zie­ren.

Produktionsleiter*in
Da wir nun in die hei­ße Pha­se der Vor­pro­duk­ti­on ein­tre­ten, brau­chen wir eine*n Produktionsleiter*in, welche*r die Vor­pro­duk­ti­on und die Pro­duk­ti­on unter­stüt­zen kann. In der Vor­pro­duk­ti­ons­pha­se wird sich die/​der Produktionsleiter*in mit dem Regis­seur und dem Kopro­du­zen­ten abstim­men, um die Pro­duk­ti­on vor­zu­be­rei­ten. In der Pro­duk­ti­ons­pha­se koor­di­niert die/​der Produktionsleiter*in die Beset­zung und das Pro­duk­ti­ons­team, um die Pro­duk­ti­on zu lei­ten.

DEINE AUFGABEN
– Pro­duk­ti­ons­pla­nung, ‑koor­di­na­ti­on und- durch­füh­rung, Mit­ar­bei­ter- und Crew­pla­nung, Koor­di­na­ti­on des Pro­duk­ti­ons­teams sowie Erstel­lung von Dis­po­si­tio­nen
– Evtl. Unter­stüt­zung bei Ver­hand­lun­gen und Gestal­tung von Werk­ver­trä­gen mit der Crew und ande­ren Dienst­leis­tern
– Rech­nungs­frei­ga­be, Con­trol­ling des Pro­duk­ti­ons­bud­gets wäh­rend Pro­duk­ti­on
– Zusam­men­ar­beit mit der Buch­hal­tung für Pro­jekt­ab­rech­nung

DEIN PROFIL
– Du bist hoch moti­viert und begeis­terst dich für die Welt des Films.
– Du hast meh­re­re Jah­re Erfah­rung in der Film­pro­duk­ti­on oder bist Absol­vent einer Film­schu­le und hast zusätz­lich aus­rei­chend Berufs­er­fah­rung gesam­melt
– Inter­es­se an Vir­tu­al Rea­li­ty und einer teil­wei­se vir­tu­el­len Pro­duk­ti­on
– Inter­es­se an anti­ras­sis­ti­schen The­men und gesell­schafts­po­li­ti­schen The­men
– Wohn­sitz: Köln/​Düsseldorf und Umge­bung bzw. Wohn­mög­lich­kei­ten in Köln/​Düsseldorf und Umge­bung

Zeit­plan
Juli – Pre­pro­duk­ti­ons­pha­se (Pha­se I): 50% Voll­zeit
August – Pre­pro­duk­ti­ons­pha­se (Pha­se II): 100% Voll­zeit
Sep­tem­ber – Pro­duk­ti­on: 100% Voll­zeit
Okto­ber bis Mit­te Okto­ber – Pro­duk­ti­on Wrap-up: 50% Voll­zeit

Bezah­lung
Der Job wird ver­gü­tet, aller­dings han­delt es sich trotz der För­de­run­gen um eine Low-Bud­get Pro­duk­ti­on (bis zu 50 % der Tarif­ga­ge mög­lich). Die Ver­gü­tung erfolgt pau­schal und auf monat­li­cher Rech­nungs­stel­lung.

Bewirb dich bis 26. Juni und wer­de Teil unse­res Teams! Bewer­bun­gen ger­ne über: forms​.gle/​G​M​1​6​5​N​o​z​9​6​3​b​Z​U​2HA

Fra­gen? Schi­cke ein­fach ein E‑Mail an: pilgrimagefilmsoffice@​gmail.​com

Wir freu­en uns auf dei­ne Bewer­bung!

E‑Mail