Fresh Craft Series

Studierende der DFFB entwickeln gemeinsam mit dem Maisha Film Lab (Uganda) und dem National Film and Television Institute (Ghana) eine Webserie – vom Drehbuch bis zur Produktion.

Fresh Craft Series ist ein interkulturelles Trainingsprogramm für die Entwicklung und Produktion von TV-Serien, das von der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) mit den afrikanischen Filmhochschulen Maisha Film Lab, Uganda und National Film and Television Institute, Ghana ins Leben gerufen wurde.

Im Mittelpunkt dieses Programms steht die Entwicklung und Produktion einer Webserie (9×10 Minuten) unter Beteiligung von Studierenden aller Studiengänge aller drei Institutionen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert. Die Administration übernimmt die DW Akademie.

In einem ersten Schritt wird es zwei Script Development Workshops geben. Ein Workshop findet in Kampala, Uganda (19. – 30. November 2018) und der andere in Accra, Ghana (04. – 08. März 2019) statt. Die Studierenden arbeiten in Writer’s Rooms und Seminaren zusammen, um gemeinsam Stoffe zu entwickeln und diese bis zur Drehreife zu bringen.

Nach Abschluss der Drehbuchentwicklung werden die Studierenden später im Jahr 2019, wenn die Produktion der Serie anläuft, verschiedene Positionen im Produktionsteam übernehmen.

Programmleiter ist Jürgen Seidler, Autor und Produzent sowie Dozent an der DFFB. Er hat das Projekt konzipiert und betreut die Teilnehmer*innen in allen Phasen der Stoffentwicklung sowie -umsetzung. Weitere Dozierende aus Uganda, Ghana und Deutschland werden das Programm begleiten. Die zuständige Ansprechpartnerin innerhalb der DFFB ist Katharina Tebroke, Studienleiterin.

Katharina Tebroke

Studienleitung