Schauspielerin für KURZE FAKE-DOKUMENTATION gesucht

Hallo ihr Lieben!

Mein Name ist Johannes Luke Schneider und ich bin angehender Filmemacher. Ich bin auf der Suche nach einer Schauspielerin für eine etwa drei- bis fünfminütige Fake-Dokumentation, welche eine künstlerische Handwerkerin abbildet, deren Anliegen es ist, das Stereotyp des einsamen Mannes im Hobby-Keller mit der Modelleisenbahn zu durchbrechen und allen nahezubringen, wie wertvoll es für jeden Menschen sein kann, in eine Kunst und ihre technisch-handwerklichen Aspekte vernarrt zu sein, egal welche das ist.

Ich kann leider kein Geld dafür bezahlen und die zweitägigen Dreharbeiten nur als Erfahrung anbieten. Für Essen wird natürlich gesorgt sein.
Für mich ist der Film eine Übung und vielleicht fühlt sich unter euch auch jemand genau von einem Projekt dieser Art und Größe für die kommende Woche angesprochen.

Es gibt auch ein Drehbuch (witziger Gedanke bei einer Doku, nicht wahr?), dessen Interview-Monolog jedoch sehr flexibel verwendet werden kann. Er soll nur als ungefähre Orientierung dienen.

Bei Interesse meldet euch gern bei mir – dann gibt es auch das Drehbuch und weitere Informationen:
+49 179 932 6692
ed.xm1607146671g@734160714667101.se1607146671nnaho1607146671j1607146671

Email

Zurück