Schnitt-Supervision für Low-Budget-Produktion

Liebe alle,

ich bin Studentin an der UdK (BK) und in der Postproduktion für meinen aktuellen Kurzfilm, welcher sich mit Flucht beschäftigt und eine Tragödie von Aischylos als Ausgangspunkt nimmt. Ich mache fast alles alleine, auch den groben Schnitt. Da ein geschulter Blick von außen glaube ich sehr wichtig wäre, bin ich auf der Suche nach einer „Schnitt-Supervision“. Die Szenen sind so konzipiert, dass es wenig Spielraum gibt, und den, den es eben gibt, möchte ich gern dramaturgisch schlüssig nutzen. Es ist eine Low-Budget-Produktion und es wäre toll, wenn du Ende des Jahres/Anfang nächsten Jahres Zeit hättest. Über Bezahlung können wir gerne per Mail schreiben. Würde mich freuen, bald von dir zu hören!

Viele Grüße Louisa

E-Mail

Zurück