Studienprojekt: Bewerbungsvideo für größte Kristallografie Konferenz der Welt (IUCr 2029)

Wir suchen Studierende, die Lust und Interesse haben unser Bewerbungsvideo zur Ausrichtung der größten Kristallografie Konferenz der Welt, die IUCr 2029, zu erstellen ? Wir haben letztes Jahr gute Erfahrungen mit einer Studierendenkooperation zur Umgestaltung unseres Foyers mit der HAWK gemacht und würden das gerne hier nochmal probieren wollen. Weil Nachwuchsarbeit in der Wissenschaft sehr wichtig ist und wir das hier auf einer anderen Ebene auch betreiben können.

Hier mal ein paar Details zum Video:

Wir haben einen vorhandenen Trailer (der nur zur Ankündigung diente) und würden diesen gerne zu einem richtigen Bewerbungsvideo erweitern.

Hier schon mal die Anregungen die bisher zusammen gekommen sind:

• Dieses Video sollte dann möglichst auch nach Erteilung des Zuschlags (in 2023) für 2029 weiter verwendet werden können, um den Kongress selbst zu bewerben
• das Video ähnlich dem des IUCr-2023-Teams aufzubauen (https://iucr2023.org/about-us/)
• Berlin-Schnipsel unterbrochen von Statements von Kristallographen (die Statements könnten z. B. auf der DGK Tagung in Frankfurt am Main (27. – 30.03.2023) oder natürlich auch online aufgenommen werden)
• Max. 10-12 Minuten
• Austragungsort ist Berlin (vermutlich Estrel Hotel), Stock Material könnte von Visit Berlin kostenfrei zur Verfügung gestellt werden (Video und Foto), hier finden Sie z. B. den aktuellen Imagefilm von visit Berlin wo wir den ganzen Film oder nur Teile rechtefrei nutzen könnten: https://convention.visitberlin.de/
• Entscheidungsträger sind in der Regel 40+, die Teilnehmer hingegen wesentlich jünger
• Schön wäre auch einen historischen Bezug, zum Beispiel das spätere Wirken von Laue
• Das Video muss im Juni 2023 fertig sein.

Natürlich sind wir auch offen für andere Ideen, dass schien uns aber erstmal der beste Weg zu sein. Sollten Sie andere Ideen haben, die Sie uns gerne nahe bringen würden, dann gerne her damit.

Falls das grundsätzlich für Sie interessant sein sollte, können Sie mich bei Fragen gerne anrufen (030 8062-42735).

Ich würde mich über eine Rückmeldung bis 20.01.2023 freuen.

E-Mail

Zurück