Suche Assistenz für hybrides Dokumentarfilmprojekt

Hallo zusammen. Für ein doku-fiktives Projekt, zwischen Tagebuch und Science Fiction, suche ich noch ein zweites Hirn und zweite Seele um ca. 2-3x pro Woche bezahlt bei Recherche, Organisation und manchmal auch bei kleinen Drehs zu helfen um dieses nicht ganz konventionelle Projekt zu verwirklichen. Bei Fever Dream geht es um den letzten Spaziergang eines Androiden auf Planet Erde, eine fiebrige Odyssey durch das jahr 2020. Du brauchst keine galaktischen Erfahrung aber bist motiviert, zeitlich relativ flexibel, kannst unabhängig organisieren, bist fit im recherchieren, bereit um beim Drehen auszuhelfen, Menschen für Sachen anzuquatschen und natürlich zuverlässig. Ich bin ein freundlicher wie fordernder Regisseur aber im Organisieren niemals so gut wie Du. Ursprünglich aus der Schweiz aber momentan in Berlin. Mein letzter Spielfilm „Aloys“ gewann u.a. den Kritikerpreis an der Berlinale 2016. Einblick in meine Arbeit findest du hier: www.vimeo.com/user3770321
Das Projekt wird von Flare Film Berlin und Hugo Film Zürich produziert.
Ich freue mich über Eure Bewerbungen. Beste Grüsse, Tobias Nölle –
Kontakt bitte über: moc.l1603583919iamg@1603583919elleo1603583919n.sai1603583919bot1603583919

Email

Zurück