Suche nach einer jungen Schauspielerin, 25-30 Jahre

Hi! Für den Abschlussfilm „Wut auf Kuba“, der in Zusammenarbeit von HFF München und Locolor GbR und mit Unterstützung durch den FFF Bayern realisiert wird, sind wir momentan auf der Suche nach einer jungen Schauspielerin, 25-30 Jahre, aus Berlin die Lust hat unsere Nachbarin Jenny zu verkörpern.

In „Wut auf Kuba“ geht es um eine junge, alleinerziehende Mutter in Cottbus, die ihre Kinder verlässt um sich selbst zu finden. Dabei wird sie mit Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert, die sie dazu drängen sich mit ihrer Gegenwart auseinanderzusetzen. Die Grenzen zwischen Realität und Traum, zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen Manie und Depression scheinen immer mehr zu verschwimmen.

Eine detaillierte Figurenbeschreibung ist ein Stück weiter unten. Szenen schicken wir gerne auf Nachfrage.

Letztes Jahr konnten wir bereits den Großteil des Abschlussfilmes in Berlin und Cottbus drehen. Im zweiten Drehblock vom 06.07.21 – 10.07.21 möchten wir unter anderem die Erinnerungen der Hauptfigur Marlene drehen, die im Laufe des Films immer wieder bruchstückhaft auftauchen.

Da es sich um einen Abschlussfilm der HFF München handelt, ist unser Budget leider begrenzt, dennoch könnten wir für den 1DT (voraussichtlich 9.7. oder 10.7.) eine Aufwandsentschädigung zahlen.

Wenn du mehr Infos möchtest, Interesse und Zeit hast, schreib uns und schick uns gerne ein Foto und ein kleines Vorstellungsvideo von dir an:

Figurenbeschreibung Jenny:
JENNY, 28 Jahre alt, wohnt seit sie denken kann in der Platte am Stadtrand von Cottbus. Genau
wie Marlene. Obwohl sie sich seit dem Kindergarten kennen, die gleiche Schule besucht haben
und sich als Erwachsene mit den gleichen Typen herumschlagen mussten, muss Jenny Marlene
immer alles aus der Nase ziehen. Im Gegensatz zu Marlene ist Jenny interessiert an ihrem Umfeld und hat kein Problem damit vom Fenster ihrer Wohnung aus mit dem Gassi-Gänger, oder mit Marlenes Mutter einen Plausch zu halten. Irgendwie muss man sich eben das Leben versüßen, denkt Jenny und hier steckt eben jeder in der gleichen Situation. Daran kann sie wirklich nichts Falsches finden. Warum Marlene sie trotzdem ignoriert, oder sich trotz ihrer zwei Kinder für etwas besseres hält ist Jenny schleierhaft.

Einordnung in den Film: In „Wut auf Kuba“ versucht die junge, alleinerziehende Mutter Marlene aus ihrem Alltag in der Plattenbausiedlung auszubrechen und wird dabei mit den albtraumhaften
Erlebnissen in ihrer Kindheit konfrontiert. In ihrer Wohnsiedlung ist sie umgeben von Menschen,
die sie von Kindheit an begleiten und dennoch nicht zu Marlene durchdringen.

Drehzeitraum: 1DT, Berlin/Cottbus

Freitag, 09.07.21, oder Samstag, 10.07.21

Email

Zurück