UP.GRADE

Die erste Vollzeitausbildung für Colour Grading. In Berlin, an der DFFB.

In analogen Workflows war die Lichtbestimmung (engl. Colour Timing) das weitverbreitete aber sehr eingeschränkte Verfahren, um den Look eines Films technisch und kreativ anzupassen.

Mit dem Aufkommen elektronischer Bildbearbeitung boten teure Filmabtaster (engl. Telecine)  eine viel größere Bandbreite an Bearbeitungsmöglichkeiten und lösten eine neue Welle der visuellen Gestaltung in der Postproduktion aus.

Die Schulung an diesen Geräten war nur in großen Postproduktionsfirmen möglich und es bedurfte mehrere Jahre Training als Assistent, um den Telecine-Prozess zu meistern. Der Übergang zu heutigen computergestützten, digitalen Farbkorrektursystemen bietet einen breiteren Zugang, doch bisher gab es in diesem spezifischen Bereich keine gezielte Langzeitausbildung. UP.GRADE ist konzipiert, diese Lücke zu füllen.

UP.GRADE vereint zwei zentrale thematische Pole während des gesamten Programms und wird junge Talente mit den praktischen Fähigkeiten und der kreativen Denkweise ausstatten, die für ein modernes, innovatives Kino erforderlich sind.

Zukünftige Coloristen*innen müssen ein solides Verständnis ihres Handwerks und der Technik haben; gleichzeitig müssen sie mit Farben, Bildern und mit filmischen Sprachen vertraut sein sowie erzählerische, inhaltliche und kulturelle Zusammenhänge mitdenken.

Erwerben einzigartiger Arbeitsmöglichkeiten

Nach dem Kurs haben die Teilnehmer*innen mehr Möglichkeiten in einer Reihe von qualifizierten beruflichen Positionen in Kino- und Fernsehproduktionen zu arbeiten. Die im Programm erlernten Fähigkeiten sind auch übertragbar auf die Integration digitaler Bilder in Theaterproduktionen, ein wachsendes Crossover-Marktsegment sowie auf die (digitale) Filmarchivierung und -restaurierung. UP.GRADE Alumni bringen alle Voraussetzungen mit, um in Zusammenarbeit mit Kameraleuten eine höchstmögliche technische, kreative und konzeptgetreue Arbeit für das filmische Endprodukt zu entwickeln; statt nur die technischen Möglichkeiten der Farbkorrektur auszuschöpfen, wird das Programm den Teilnehmern ermöglichen, einen kreativen kinematografischen Beitrag in der Filmproduktion zu leisten.

Berlin, die Medienmetropole: ein perfekter Standort für UP.GRADE

Die DFFB verfügt über eine der modernsten und bestausgestatteten Postproduktionseinrichtungen, die es weltweit an einer Filmschule gibt. Und das bietet beste Voraussetzungen für UP.GRADE. Unser Partner ARRI ist ein internationales Unternehmen, das weltweit aktiv ist und eine wichtige Rolle in der unabhängigen Film- und TV-Produktion spielt. Noch bedeutender ist, dass ARRI an beiden Enden des Filmproduktionsprozesses beteiligt ist und Kameraleuten Kameras, Beleuchtungssysteme und Film-Set Zubehör zur Verfügung stellt sowie hochmoderne und hocheffiziente Postproduktionseinrichtungen betreibt.

UP.GRADE wird unterstützt vom CREATIVE EUROPE Programm MEDIA, ARRI, Medienboard Berlin-Brandenburg und Technicolor.

 

 

 

 

Marijeta Bucic

UP.GRADE I Programmkoordinatorin