Videokünstler*in gesucht für Theaterproduktion im September

Liebe Filmstudierende,

ich bin Charlotte und beende jetzt im September endlich mein Regiediplom an der HFS Ernst Busch, das leider wegen Corona verschoben wurde. Jetzt soll es aber am 30.9. endlich Premiere haben!

Wir haben aus der Auseinandersetzung mit dem abgefahrenen Leben des Psychoanalytikers Wilhelm Reich ein Stück entwickelt. Dabei dreht es sich um Erinnerung, Biografie und Psychoanalyse, alles aber in einer fantastisch, abgefahrenen Agent*innen/ Sci Fi Welt. Kann glaube ich viel Spaß machen!
Leider ist der Videokünstler sehr kurzfristig abgesprungen, sodass wir dringend auf der Suche nach jemandem sind, die/der ab dem 6. bis zum 30.9. (nicht jeden Tag!) zu uns dazu stößt. Falls es erst später geht, wäre das auch ok. Es geht um die Gestaltung der Videoebene, also hauptsächlich der Bilder der Live-Kamera, die von den Spielenden in den Vorstellungen dann selbst bedient wird. Ansonsten soll es ein paar vorproduzierte Zuspieler geben, bei denen es toll wäre, wenn jemand Lust hätte, da ästheische Entscheidungen mitzutreffen.

Der Probenzeitraum ist wie gesagt 6.-30., also sehr kurzfristig. Leider gibt es für das Ganze nur eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 450 Euro. Aber ja, vielleicht hat ja jemand von euch Lust auf Theater und ein cooles Team und gerade zufällig Zeit – ihr könnt mich jederzeit erreichen unter 0176 62663326 oder per Mail an oder hier an 0151 59419314.

Wir würden uns freuen von euch zu hören, da die Zeit jetzt sehr knapp ist, gerne so schnell wie möglich 🙂

Liebe Grüße!
Charlotte & Jakob

E-Mail

Zurück