Wei­ter­bil­dung: Came­ra Actors Stu­dio (BGS geför­dert)

Von der Bran­che für die Bran­che: Wei­ter­bil­dung für aus­ge­bil­de­te Schauspieler*innen am Insti­tut für Schau­spiel, Film- und Fern­seh­be­ru­fe (iSFF) an der Volks­hoch­schu­le Ber­lin Mit­te

Bereit, dei­ne Schau­spiel­kar­rie­re auf die nächs­te Stu­fe zu heben? Der nächs­te Lehr­gang „Came­ra Actors Stu­dio“ beginnt am 22. Mai 2024 und läuft bis zum 13. Sep­tem­ber 2024.

Bewer­bungs­frist: 6. Mai 2024 (nach Fris­ten­de nur in Aus­nah­me­fäl­len mög­lich).

Vor­ab fin­det eine Info-Ver­an­stal­tung (online) statt, bei der die Inhal­te des Lehr­gangs vor­ge­stellt wer­den. Genaue­re Infor­ma­tio­nen zum Ter­min wer­den in Kür­ze bekannt gege­ben. Anmel­dun­gen für die Info-Ver­an­stal­tung bit­te unter: isff@​ba-​mitte.​berlin.​de.

Der Lehr­gang:
Der „Came­ra Actors Stu­dio“ ist eine geziel­te Wei­ter­bil­dung für Schauspieler*innen, die erfolg­reich im Film- und Fern­seh­be­reich arbei­ten möch­ten. Die Lehr­gangs­lei­te­rin­nen Jea­nette Wag­ner und Bet­ti­na Loh­mey­er sowie ein erfah­re­nes Dozent*innen- und Regie­team unter­stüt­zen die Teilnehmer*innen dabei. Ein Schwer­punkt liegt auf dem Net­wor­king mit Regisseur*innen, was oft zu Beset­zun­gen in renom­mier­ten Pro­duk­tio­nen führt.

Inhal­te:
• Kame­rat­rai­ning und Prä­senz
• Rol­lener­ar­bei­tung nach ver­schie­de­nen Metho­den
• „Direc­ta­bi­li­ty“: Umset­zung von Regie­an­wei­sun­gen
• Mono­log- und Sze­nen­ar­beit vor der Kame­ra
• Cas­ting­trai­ning und E‑Casting mit renom­mier­ten Caster*innen und Agent*innen
• Ver­mitt­lung von Grund­kennt­nis­sen der Ton- und Kame­ra­tech­nik
• Ana­ly­se der Sen­de­plät­ze und recht­li­che Aspek­te
• Pro­duk­ti­on eines pro­fes­sio­nel­len Demo­bands

Lehr­gangs­lei­tung:
Jea­nette Wag­ner und Bet­ti­na Loh­mey­er brin­gen ihre lang­jäh­ri­ge Erfah­rung aus der Film- und Thea­ter­bran­che ein. Sie sind sowohl als Regis­seu­rin­nen als auch als Schau­spiel­coa­ches tätig.

Dozent*innenteam:
Ein erfah­re­nes Team aus der Bran­che unter­stützt die Teilnehmer*innen, dar­un­ter Kath­rin Kulens Feistl, Bet­ti­na Loh­mey­er, Bea­te Maes, Vera Schwa­nen­berg und wei­te­re renom­mier­te Per­sön­lich­kei­ten.

Anmel­dung und Kos­ten:
• Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen: Abge­schlos­se­ne staat­lich aner­kann­te Aus­bil­dung als Schauspieler*in oder Musicaldarsteller*in oder Nach­weis von Enga­ge­ments bei Film/​TV oder pro­fes­sio­nel­len Thea­tern.
• Bewer­bungs­un­ter­la­gen: Voll­stän­di­ge Bewer­bungs­un­ter­la­gen bis zum 6. Mai 2024 ein­rei­chen.
• Auf­nah­me­ver­fah­ren: Aus­wahl nach Prü­fung der Bewer­bung und Bera­tungs­ge­spräch.
• Lehr­gangs­ab­schluss: Trä­ger­in­ter­nes Zer­ti­fi­kat.
• Kos­ten: Für Teilnehmer*innen mit Bil­dungs­gut­schein über­nimmt die Arbeitsagentur/​Jobcenter die Kos­ten. Selbstzahler*innen zah­len 7.758,34 EURO. Raten­zah­lung ist mög­lich.

För­de­rung:
• Geför­der­te Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­me (Maß­nah­menum­mer 962/​490/​2022).
• Mög­li­che Zuschüs­se durch die GVL.

Son­der­kon­di­tio­nen für Partner*innen des iSFF:
• Ermä­ßi­gung des Ent­gel­tes um 20% für Mitglieder/Mitarbeiter*innen unse­rer Partner*innen.

Inter­es­siert? Kon­tak­tie­re uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter isff@​ba-​mitte.​berlin.​de

Wei­te­re Infos zu uns und unse­ren Kur­sen: https://​www​.ber​lin​.de/​v​h​s​/​v​o​l​k​s​h​o​c​h​s​c​h​u​l​e​n​/​m​i​t​t​e​/​k​u​r​s​e​/​i​s​ff/

E‑Mail