Zwei Nominierungen für DFFB Produktionen beim Deutschen Kurzfilmpreis 2020

Am 25. November 2020 wird die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, den Deutschen Kurzfilmpreis verleihen. Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr gleich zwei Produktionen der DFFB für den renommierten Preis nominiert sind: Clara Zoë My-Linh von Arnims ARTE- und SWR-Koproduktion IN DEN BINSEN, die in der Kategorie „Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit“ antritt sowie Borbála Nagys politische Komödie LAND OF GLORY, die in der Kategorie „Spielfilm von mehr als 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit“ auf die Lola hofft.

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Produktion von Kurzfilmen in Deutschland. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden jedes Jahr von Kulturstaatsministerin Monika Grütters verkündet.

Kooperationspartner für die Ausrichtung der Preisverleihung ist jeweils eine deutsche Filmhochschule. In diesem Jahr gestaltet die DFFB gemeinsam mit dem BKM die Ausrichtung des Deutschen Kurzfilmpreises. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze.

Wir gratulieren den Teams ganz herzlich und drücken die Daumen für die Preisverleihung!

Zurück zum Journal