Die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) ist seit 1966 die Filmschule des Landes Berlin. Sie fokussiert sich in der Ausbildung auf die grundlegenden Bereiche des Filmemachens: Drehbuch, Regie, Bildgestaltung und Produktion sowie Montage Bild & Ton. Die DFFB ist ein Ort, an dem junge Filmschaffende aus Deutschland und dem Ausland zusammenkommen, Geschichten erzählen und daraus kreative und innovative Filme machen. Mit ihren international ausgerichteten Weiterbildungsprogrammen Serial Eyes und UP.GRADE sowie dem Filmnetzwerk Berlin bietet die DFFB darüber hinaus attraktive Spezialisierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten.

Hier geht’s zu den Bewerbungsaufgaben für das Studienjahr 2019/2020:

Drehbuch
Bildgestaltung/Kamera
Regie
Produktion
Montage Bild & Ton

Wir freue uns auf eure Bewerbungen und wünschen euch viel Erfolg!

JOURNAL

Deutsche Serienproduktion bei Netflix geht weiter

Gerade hat in Frankfurt und Berlin der Dreh für die Netflix-Serie „Skylines“ begonnen. Für uns ist das eine ganz besondere Produktion. Veranwortlich als Head-Autor der Serie ist Dennis Schanz, der „Skylines“ während seiner Zeit bei unserem postgradualen Programm zur Entwicklung von Serien Serial Eyes entwickelt hat. Mit dabei als Autoren weitere Alumni von Serial Eyes …

Alumnus Julian Radlmaier erhält sechsstellige Förderung für „Blutsauger“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat Fördergelder für insgesamt zehn Spielfilme und sieben Filmstoffe bewilligt, darunter die Komödie BLUTSAUGER unseres Alumnus Julian Radlmaier. Aus 31 eingereichten Anträgen auf Produktionsförderung und 49 Anträgen auf Drehbuchförderung suchte Monika Grütters, den Empfehlungen einer unabhängigen Jury folgend, Filmvorhaben heraus, die sie mit insgesamt 4.240.000 Euro fördert. BLUTSAUGER, eine antifaschistische Strandkomödie über einen …

DFFB-Direktor Ben Gibson bei „Der Essayfilm – Sichtbares Denken“ im fsk Kino

Zwischen dem 19. und 21. Oktober findet die Veranstaltung „Der Essayfilm – Sichtbares Denken“ im fsk Kino in Kreuzberg statt. An 3 Tagen wird der Essayfilm – im 20. Jahrhundert durch die Philosophie und die Abstraktion im Dokumentarfilm hervorgebracht – bei vielseitigen Gesprächen, Vorträgen und Filmvorführungen als eigenständige filmische Kunstforum behandelt und vertieft. Dabei treffen …

Mehr

DFFB-Filme, die man kennen sollte

Die Filme der DFFB-Studierenden sind weltweit auf Filmfestivals vertreten: von A-Festivals wie der Berlinale, den Filmfestspielen in Cannes, Locarno und Toronto zu anderen, bedeutenden Festivalevents wie Rotterdam, South by South West und vielen mehr.

An dieser Stelle werden wir monatlich drei bis vier DFFB-Filme hervorheben, die entweder gerade frisch fertiggestellt wurden oder die auf den besten Festivals der Welt gezeigt werden.