Die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) ist seit 1966 die Filmschule des Landes Berlin. Sie fokussiert sich in der Ausbildung auf die grundlegenden Bereiche des Filmemachens: Drehbuch, Bildgestaltung, Regie und Produktion sowie Montage Bild & Ton. Die DFFB ist ein Ort, an dem junge Filmschaffende aus Deutschland und dem Ausland zusammenkommen, Geschichten erzählen und daraus kreative und innovative Filme machen. Mit ihren international ausgerichteten Weiterbildungsprogrammen Serial Eyes, NEXT WAVE und UP.GRADE sowie dem Filmnetzwerk Berlin bietet die DFFB darüber hinaus attraktive Spezialisierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten.

Jetzt im Kino

DIE EINZELTEILE DER LIEBE
(Kinostart 22. August 2019) – Abschlussfilm von Miriam Bliese

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN
(Kinostart 27. Juni 2019) – Abschlussfilm von Susanne Heinrich

OH BEAUTIFUL NIGHT
(Kinostart 20. Juni 2019) – Drehbuch von Alumna Ariana Brendl

JOURNAL

#fridaysforfuture – Kommt zusammen!

Jetzt sind alle Menschen gefordert: Wir, die Studierenden und die Mitarbeiter*innen der DFFB, sind dabei und rufen alle unsere Filmfreund*innen auf, sich der Demonstration am kommenden Freitag anzuschließen! Wir sehen uns 12 Uhr am Brandenburger Tor! Ihr müsst noch Freund*innen und Kolleg*innen überzeugen, mit euch gemeinsam die Arbeit bzw. das Studium für die gute Sache …

mehr

DFFB Filme, die man kennen sollte

Die Filme der DFFB-Studierenden sind weltweit auf Filmfestivals vertreten: von A-Festivals wie der Berlinale, den Filmfestspielen in Cannes, Locarno und Toronto zu anderen, bedeutenden Festivalevents wie Rotterdam, South by South West und vielen mehr.

An dieser Stelle werden wir monatlich drei bis vier DFFB-Filme hervorheben, die entweder gerade frisch fertiggestellt wurden oder die auf den besten Festivals der Welt gezeigt werden.