Die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) ist seit 1966 die Filmschule des Landes Berlin. Sie fokussiert sich in der Ausbildung auf die grundlegenden Bereiche des Filmemachens: Drehbuch, Bildgestaltung, Regie und Produktion sowie Montage Bild & Ton. Die DFFB ist ein Ort, an dem junge Filmschaffende aus Deutschland und dem Ausland zusammenkommen, Geschichten erzählen und daraus kreative und innovative Filme machen. Mit ihren international ausgerichteten Weiterbildungsprogrammen Serial Eyes, NEXT WAVE und UP.GRADE sowie dem Filmnetzwerk Berlin bietet die DFFB darüber hinaus attraktive Spezialisierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten.

JOURNAL

Jetzt im Kino!

WEITERMACHEN SANSSOUCI (Kinostart 24. Oktober 2019) – Film von Alumnus Max Linz PETTING STATT PERSHING (Kinostart 05. September 2019) – Film von Dozentin Petra Lüschow ICH WAR ZUHAUSE, ABER… (Kinostart: 15. August 2019) – Film von Alumna Angela Schanelec DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN (Kinostart 27. Juni 2019) – Abschlussfilm von Susanne Heinrich

HERZLICH WILLKOMMEN AN DER DFFB!

Die DFFB begrüßt ihre neuen Studierenden und freut sich auf lebendige Diskussionen, visionäre Filme und neue Akzente im Filmhaus am Potsdamer Platz! Arbeitet hart, habt Spaß und genießt das Filmemachen! Wir sind gespannt auf eure Filme und freuen uns über den talentierten Zuwachs!

mehr

DFFB Filme, die man kennen sollte

Die Filme der DFFB-Studierenden sind weltweit auf Filmfestivals vertreten: von A-Festivals wie der Berlinale, den Filmfestspielen in Cannes, Locarno und Toronto zu anderen, bedeutenden Festivalevents wie Rotterdam, South by South West und vielen mehr.

An dieser Stelle werden wir monatlich drei bis vier DFFB-Filme hervorheben, die entweder gerade frisch fertiggestellt wurden oder die auf den besten Festivals der Welt gezeigt werden.