Projekte

Angedockt an die DFFB sind internationale postgraduale Programme sowie Projekte, die innerhalb des Studiums zusätzlich zum Curriculum stattfinden. Für alle gilt: Es gibt externe Partner*innen und vielfältige Möglichkeiten der Vernetzung sowie einen Blick über den Tellerrand hinaus.

Die DFFB hat sich schon immer auch international ausgerichtet und den Austausch mit Filmschulen außerhalb Deutschlands gefördert. So gibt es Verbindungen zur London Film School, LaFemis in Paris, Columbia University of the Arts in New York, California Institute of the Arts in Los Angeles, FAMU in Prag sowie der Staatliche Hochschule für Film, Fernsehen und Theater „Leon Schiller“ Łódź.

Die DFFB ist außerdem Mitglied in CILECT, dem Internationalen Verband der Film- und Fernsehschulen und dem europäischen Verband GEECT und im regionalen Netzwerk der Medien- und Digitalwirtschaft in Berlin / Brandenburg media:net berlinbrandenburg e.V..

Postgraduale Programme

Mit den postgradualen Programmen Serial Eyes, UP.GRADE und ab Herbst 2019 NEXT WAVE setzt die DFFB auf weiterführende Professionalisierung – die Entwicklung von innovativen Serienformaten im Writers Room sowie Colourgrading – und Vernetzung der Teilnehmer in die Branche. In die gleiche Richtung zielt das Filmnetzwerk Berlin, das die Vernetzung von Filmemacher*innen in Berlin fördert und eine Weiterbildung und Austausch nach dem Studium und den ersten Filmen ermöglicht.

Diese extern finanzierten Projekte funktionieren eigenständig, sind jedoch wichtiger Teil der DFFB-Familie, da sie den DFFB Studierenden Zugang zu anderen Fachgebieten bieten und kreative Kräfte von außerhalb an die DFFB holen.

Auf die öffentlichen Veranstaltungen der Projekte weisen wir in unseren Events hin.

 

Projekte für Studierende

Neben den studentischen Projekten, die wesentlicher Bestandteil des Curriculums sind, gibt es weitere Projekte für Studierende, die mit externen Partner*innen realisiert werden. Durch die exernen Partner*innen und Gelder können Projekte realisiert werden, die über das Curriculum hinausgehen und den Studierenden die Freiheit geben, andere Themenbereiche (wie Digitale für innovative audioviselle Projekte oder Fresh Craft im Bereich der Entwicklung von Webserien zusammen mit Studierenden aus Uganda und Ghana) zu erforschen.

 

Kathrin Osterndorff

Leitung DFFB +