Filmtonmeister*in gesucht!

Liebe Tonmeister*innen und Filmmenschen,

für unseren MA-Abschlussfilm IRIS (AT) sind noch auf der Suche nach einem oder einer Filmtonmeister*in, die unserem Filmprojekt einen guten O-Ton bescheren möchte. 🙂

IRIS (AT) ist ein 90 minütiges absurdes Drama nach Drehbuch & Regie von Natalia Sinelnikova. Es wird von HEARTWAKE films in Zusammenarbeit mit Kojoten Filmproduktion produziert und wurde im Rahmen der Leuchtstoff-Initiative von Medienboard & rbb Rundfunk Berlin Brandenburg gefördert. Unterstützt werden wir von der Leo Baeck Foundation und der Eberhard Schöck Stiftung.

Mit unserem Projekt wollen wir die Aufmerksamkeit auf ein wichtiges und dringendes Thema lenken: Die destruktive Rolle der Angst in unserer Gesellschaft und die Auswirkungen, der von ihr verursachten Konflikte auf Minderheiten. So positioniert sich der Film mitten in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte um Integration, Anpassung und Ausgrenzung.

Das 90-minütige absurde Drama IRIS (AT) erzählt die Geschichte der russischstämmigen Jüdin Anna, die gemeinsam mit ihrer Tochter Iris in einem einladenden Hochhaus am Waldrand wohnt. Doch als der Hund des Hausmeisters verschwindet, schließt sich Iris aus Angst vor Unheil im Badezimmer ein. Als Sicherheitsbeauftragte der Hochhausgemeinschaft muss Anna bald nicht nur gegen die Befürchtungen ihrer Tochter ankämpfen, sondern auch unter den Bewohner*innen breitet sich die Angst wie ein Virus aus. Je mehr Anna versucht die Gemeinschaft zur Vernunft zu rufen, desto mehr wird sie verdächtigt, Auslöserin des Unheils zu sein.

Wir drehen ab dem 29. Oktober bis zum 01. Dezember für 24 Drehtage in Berlin und Brandenburg. Das Sounddesign macht Michael Kondaurow. Falls einem oder einer der Zeitraum zu lang ist, wäre auch eine Aufteilung der Drehtage möglich.

Wenn ihr Interesse habt, dann würden wir uns sehr über eine Nachricht von Euch freuen. Hinweise sind auch immer Willkommen. 🙂

Alles Liebe,
Charlene

Email

Zurück