Die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) ist seit 1966 die Filmschule des Landes Berlin. Sie fokussiert sich in der Ausbildung auf die grundlegenden Bereiche des Filmemachens: Drehbuch, Bildgestaltung, Regie und Produktion sowie Montage Bild & Ton. Die DFFB ist ein Ort, an dem junge Filmschaffende aus Deutschland und dem Ausland zusammenkommen, Geschichten erzählen und daraus kreative und innovative Filme machen. Mit ihren international ausgerichteten Weiterbildungsprogrammen Serial Eyes, NEXT WAVE und UP.GRADE sowie dem Filmnetzwerk Berlin bietet die DFFB darüber hinaus attraktive Spezialisierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten.

NEWS

WICHTIG: Als Maßnahme zur Eindämmung des Corona Virus ist auch die DFFB geschlossen. Alle Details zum Notbetrieb gibt es ihr hier. Danke für euer Versätndnis & bleibt gesund!

JOURNAL

Festivalupdates

Durch die derzeitige Coronakrise mussten nicht nur wir und alle anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen in einen Notbetrieb übergehen, auch Filmfestivals weltweit mussten schnell reagieren und eine Lösung für ihre Events ausarbeiten. Manche wurden abgesagt, manche verschoben und manche haben ein tolles VoD-Angebot auf die Beine gestellt. Damit man hierbei nicht den Überblick verliert und immer …

Jetzt für SERIAL EYES bewerben!

Serial Eyes, Europas führendes Weiterbildungsprogramm für Fernsehautor*innen und -produzent*innen, nimmt derzeit Bewerbungen für den neuen Zyklus entgegen. Die Programm, das an der DFFB angesiedelt ist, läuft jährlich von September bis Mai. Im Rahmen der Ausbildung wird die nächste Generation europäischer TV-Autore*innen darauf vorbereitet, hochwertige serielle Geschichten zu entwickeln und im Writers‘ Room gemeinsam daran zu …

mehr

DFFB Filme, die man kennen sollte

Die Filme der DFFB-Studierenden sind weltweit auf Filmfestivals vertreten: von A-Festivals wie der Berlinale, den Filmfestspielen in Cannes, Locarno und Toronto zu anderen, bedeutenden Festivalevents wie Rotterdam, South by South West und vielen mehr.

An dieser Stelle werden wir monatlich drei bis vier DFFB-Filme hervorheben, die entweder gerade frisch fertiggestellt wurden oder die auf den besten Festivals der Welt gezeigt werden.